Carmex in allen Formen

3. November 2013

Hallo ihr Lieben :)

Ihr habt sicher alle schon von Carmex gehört, einige von euch haben es bestimmt auch schon einmal ausprobiert. Hierbei handelt es sich um eine Bestseller-Lippenpflege aus den USA, welche vor einigen Jahren auch zu uns nach Deutschland kam. Schon damals kam ich damit in Kontakt, als meine Mama mir einen Stapel voll kleiner Probentütchen davon mitbrachte und ich sie begeistert nach und nach aufbrauchte. Leider habe ich dann nicht direkt ein Full-Size Töpfchen gekauft, dann keines gefunden und anschließend ganz vergessen und griff auf andere Produkte zurück. Im Laufe der Jahre kam ich immer wieder damit in Berührung, kaufte mir auch mal wieder ein, zwei Töpfchen, aber irgendwie hat  mich die Form immer gestört.

Seit einiger Zeit gibt es Carmex nun auch hier in Deutschland in Stift- und Tubenform. Da ich aber meistens nur das Töpfchen vorfand freute ich mich umso mehr als ich die Gelegenheit bekam, alle drei Varianten testen zu dürfen. Vielen Dank an dieser Stelle! Preislich liegen alle drei Varianten zwischen 1,50€ und 2,50€, je nach Geschäft.

carmex1

Carmex in Stiftform:

carmex2 carmex12

Diese Form gefällt mir bei Lippenpflegeprodukten mit Abstand am besten, so auch hier. Die Verwendung ist auf diesem Weg einfach die hygienischste und auch die sauberste. Auch von den anderen Aspekten her mag ich Carmex als Stift am liebsten. Wie ihr vielleicht wisst sind sowohl Geruch als auch Tragegefühl direkt nach dem Anfang für die ersten paar Minuten leicht aggressiv, manche stört es sogar sehr. Bei dem Stift fällt das Ganze am geringsten aus. Auf den Lippen fühlt er sich fast direkt angenehm an und man muss nicht warten, bis man sich an das Gefühl gewöhnt hat.

Die Pflegewirkung unterscheidet sich dennoch nicht von dem traditionellen Carmex oder der Tube. Die Lippen fühlen sich auch wenn das Produkt weg bzw eingezogen ist schön weich und geschmeidig an. Lustigerweise habe ich aber bei der Verpackung das selbe Problem wie bei den meisten amerikanischen Lippenpflegestiften – der Drehmechanismus beim Zurückdrehen funktioniert nicht immer einwandfrei und ich muss manchmal per Druck mit dem Finger nachhelfen.

carmex13carmex3

Carmex im Topf:

carmex4 carmex5

So kennen wir Carmex alle – im Töpfchen. Diese Form gab es als erstes in Deutschland und hält sich auch weiterhin tapfer in den Läden. Eine kleine Mogelpackung ist es aber trotzdem, denn ungefähr das untere Drittel des Tiegels ist aus Plastik.

Typisch Carmex: strenger Geruch, leicht brennendes Gefühl auf den Lippen – was aber beides nach wenigen Minuten nachlässt. Und die Lippen fühlen sich nach der Anwendung weich und geschmeidig an. Dennoch mag ich diese Anwendungsart am wenigsten, die Finger werden schmierig, der Inhalt im Topf von Mal zu Mal verkeimter und Ausleihen mag ich so auch nur ungerne. Nunja. Jeder wie er es mag :)

carmex14 carmex15

Carmex in der Tube:

carmex6 carmex8

Das hier ist meine zweitliebste Variante von Carmex, in der Tube. Da ich feste Konsistenzen aber lieber mag, ist der Pflegestift auf der Skala weiter vorne ;) Auch hier ist das brennende Gefühl auf den Lippen weniger stark ausgeprägt wie bei der Tiegelversion, das Ergebnis aber das gleiche. Jedoch ist die Konsistenz im Allgemeinen etwas dickflüssiger als bei anderen Pflegeprodukten in Tubenform.

carmex9 carmex10
carmex11

Fazit: Ich finde es echt lobenswert, dass Carmex seine Lippenpflege in drei verschiedenen Formen anbietet. So kann sich jeder seine bevorzugte zulegen und muss keine Abstriche machen. Die Eigenschaften, Wirkungen und Mankos bleiben dabei aber bei allen dreien ziemlich gleich. Lediglich Duft und das leicht-brennende Gefühl ist beim Töpfchen noch mit am stärksten. Im Endeffekt würde ich euch also Tube oder Stift am meisten empfehlen :)

Kennt ihr Carmex schon? Was haltet ihr davon?
Welche Form ist eure liebste?

Viele liebe Grüße,

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Avatar
Junko 3. November 2013 um 11:26 Uhr
Ich habs mal eine Zeit lang benutzt, es hilft wirklich wunde Lippen zu kühlen, leider hatte es bei mir überhaupt keine anhaltende Pflegewirkung und mich störte auch das der Hauptbestandteil Vaseline und damit Erdöl ist, das mag ich mir nicht dauernd auf die Lippen schmieren
Reply
Avatar
Bine 3. November 2013 um 13:22 Uhr
Ich benutze zur Zeit noch die Tube,was mir aber nicht so gut gefällt! Ich hätte gerne den Stift und wusste gar nicht,dass es das jetzt auch hier gibt! Wo hast du den denn gekauft? :)
Reply
Avatar
Bine 3. November 2013 um 13:23 Uhr
Ah,sorry,hab’s überlesen,dass die Sachen dir zugeschickt worden sind. Dann werde ich mal Ausschau halten ^^
Reply
Avatar
A Pretty Dream 3. November 2013 um 14:26 Uhr
Die Tube gibt es schon viele Jahre…aber den den Stift kenn ich gar nicht! Ich hoffe ich finde den bald :)

Liebe Grüße, Marie ♥
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.