„Haarausfall“ durch eine Haarmaske?

24. April 2011
Hallo ihr Lieben :-)
Ich lege direkt los: Habt ihr schonmal von einem Haarprodukt Haarausfall bekommen bzw beim/nach dem Haarewaschen viel mehr Haare als normal verloren? Mir ist das bei der letzten Haarwäsche passiert. Ich habe als einziges neues Produkt die Volume Mask von Swiss Haircare verwendet die in der GlossyBox war und viel mehr Haare als sonst „verloren“.

Ansonsten fand ich die Maske wirklich gut. Der Geruch ist typisch Haarkur für mich, zudem kann man einen leichten Hauch Zitrone erahnen. Sie lässt sich in den Haaren gut verteilen und auch wieder leicht ausspülen. Schon währenddessen und auch nach dem Kämmen der noch nassen Haare fühlten sie sich irgendwie dicker an (macht das Sinn? :D ). Auch trocken waren sie sichtbar voluminöser. Nachkaufen würde ich sie aber auch ohne das „Haarausfall“-Problem nicht, denn 22€ für 150ml Haarmaske sind mir zu viel.

Um vielleicht einen Verursacher des Problemes zu finden hier noch die Inhaltsstoffe:
Aqua, CetearylAlcohol, SimmondsiaChinensis, Ceteareth-20, PropyleneGlycol, Stearalkonium Chloride, SaponariaOfficinalis, Polyquaternium 37, PPG-1 Trideceth-6, Methylparaben, Propylparaben, Parfum, PropyleneGlycolDicaprylate/Dicaprate, Cetrimonium Chloride

Kann es wirklich sein, dass man viel mehr Haare als sonst verliert nur weil man ein bestimmtes Produkt verwendet?

Liebe Grüße,

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

Avatar
Sir Fine 24. April 2011 um 19:40 Uhr
Ich glaube bei einmaliger Anwendung wird man kaum Haarausfall bekommen. Denn dafür müsstest du auf das Produkt in irgendeiner Form reagieren und das würde den ganzen Kopf betreffen, also es würden dann sich nicht nur ein paar Haare mehr ausfallen. Konntest du Veränderungen an der Kopfhaut feststellen?
Wenn nicht würde ich sagen hat das Produkt durch die Chloride und so deine Kopfhaut nur aufgelockert und Haare die in der nächsten Woche eh flöten gegangen wären (z.B. durch Kämmen) schon mal abtransportiert. Ich würde mich da nicht beunruhigen lassen. Die Incis erinnern mich leicht an Stylingprodukte. Ordentlich Glycol und Parabene drin.
Reply
Avatar
Faralalia 24. April 2011 um 20:18 Uhr
Ich denke das kann sehr gut möglich sein, ich habe immmer das Problem, dass ich wenn ich ein neues Shampoo ausprobiere, die ersten male immer Schuppen bekomme, ist auch sehr lästig, geht aber zum Glück schnell wieder weg.
Reply
Avatar
Shaneen 24. April 2011 um 20:53 Uhr
ich hatte das problem mit einer spülung von alverde. deshalb kommen mir die haarprodukte von alverde nicht mehr ins haus.
Reply
Avatar
Corinna 24. April 2011 um 20:59 Uhr
ich hab im prinzip immer im frühjahr und im herbst meist ein wenig haarausfall – durch conditioner bzw masken wird es vll ab und an ein wenig verstärkt!

wegen einmal würde ich nicht darauf schließen das es von der maske kommt!

aber es ist auch so wenn du durchkämmst mit conditioner oder maske fallen automatisch meist mehr haare aus als wenn man „nur“ mit shampoo herum tut!


liebe grüße
Reply
Avatar
Mel Eyre 24. April 2011 um 21:23 Uhr
Trägst du die Kur auch auf die Kopfhaut ein? Prinzipiell kann das glaub ich schon passieren, immerhin sind in diesen Masken sehr viele Chemikalien enthalten… und wenn da irgendwas regariert, zb mit dem Shampoo davor sich nicht verträgt…
Aber toll klingt das nicht =/
Bei mir wärs egal, ich hab viel zu viele Haare^^ bei mir wäre das ein Segen^^
Reply
Avatar
Bella 25. April 2011 um 10:06 Uhr
Ja ich glaube schon das es daran liegen kann. Ich habe vor kurzem das shampoo und die Spülung von Ultrabeauty Olivenöl und Zitrone ausprobiert und habe sie nach der zweiten Anwendung direkt weg geschmissen!!!
Sowas hatte ich vorher auch noch nie! Mir vielen richtig viele Haare aus.. es war erschreckend!

lg Bella

http://bellas-beautylicious.blogspot.com/
Reply
Avatar
Lila 25. April 2011 um 17:24 Uhr
Ja, hatte ich leider schon öfter :( Kuren… Spülungen… etc. Wenn ich das merke, versuche ich es noch weitere zwei Wochen. Wenn sich das nicht bessert – Weg damit!
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.