Rezept | Sommerliche Gemüsemuffins mit Frischkäse Topping (Summer Feeling Blogparade)

8. Juni 2015

Zur Zeit findet auf verschiedenen Blogs zu die Summer Feeling Blogparade statt, bei der wir euch mit unseren Beitragen mit tollen sommerlichen Rezepten, Tutorials, Frisuren, Tipps usw. versorgen.

Heute bin ich an der Reihe und möchte euch gerne meine aktuellen Lieblingsmuffins vorstellen – sommerliche Gemüsemuffins mit Frischkäse Topping. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch wunderbar leicht und durch das Topping dennoch frisch und nicht zu trocken. Zudem haben die Muffins auch nur wenige Kalorien, sodass sie auch perfekt für zwischendurch geeignet sind.

sommerliche-gemuesemuffins-frischkaese-topping

Sommerliche Gemüsemuffins mit Frischkäse Topping
(ergibt 9-12 Stück)

Zutaten für den Teig:

  • 1 Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100g Butter (alternativ Halbfettmargarine)
  • 2 Eier
  • 100ml Milch (0,3% Fett)
  • 170g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver

Zutaten für das Frischkäse Topping:

  • 200g Frischkäse (0,2% Fett)
  • eine Prise Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen lassen.
  2. Eier schaumig schlagen und die Butter in der Mikrowelle schmelzen lassen.
  3. Paprika und Frühlingszwiebel klein schneiden.
  4. Das Mehl, Backpulver sowie das Salz vermengen und zusammen mit der Milch, Paprika und Frühlingszwiebel in den Teig mischen.
  5. Die fertige Masse in die Muffinförmchen geben und im Ofen für ca. 15 Minuten goldbraun backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Stäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.
  6. Die Muffins kurz erkalten lassen. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit Salz und Pfeffer vermischen.
  7. Das Frischkäse Topping auf den Muffins verteilen.

Guten Appetit :)

Nährwerte

Teilt man den Teig in 12 Förmchen auf ergeben sich pro Muffin mit Topping folgende Nährwerte:

  • 129 kcal
  • 11.3g Kohlenhydrate
  • 6,8g Fett
  • 5g Protein

[line]

Schaut auch bei den anderen Teilnehmern der Summer Feeling Blogparade vorbei! Mit dabei sind:

Image Map

Liebe Grüße,
signatur

Anzeige

9 Kommentare

Avatar
Dila 8. Juni 2015 um 15:59 Uhr
Mensch, das ist ja ein tolles Rezept. Wunderbar leicht und absolut passend für den Sommer. Prima Idee auch mit dem Frischkäse-Topping. Dein Rezept werd ich für die Zukunft defitiv für meine Büro-Lunchboxes mal im Hinterkopf behalten. Vielen Dank für die Anregung! Liebe Grüße Dila
Reply
Avatar
Jana 8. Juni 2015 um 17:03 Uhr
Oh die klingen ja super lecker! Ich habe bei herzhaften Muffins häufig das Problem, dass sie zu trocken werden, aber die hier werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Meinst du, das funktioniert auch mit Vollkornmehl? Liebe Grüße Jana
Reply
Avatar
Melchen-testet 8. Juni 2015 um 20:57 Uhr
Ohh, das klingt ja total lecker <3 Ich liebe es zurzeit Muffins zu machen, denn da schmeiße ich alles zusammen was mir unter die Finger kommt. Und dein Rezept wurde bei mir gespeichert :) LG, Mel
Reply
Avatar
Talasia 9. Juni 2015 um 10:41 Uhr
Ich habe ehrlich gesagt noch nie „nicht süße“ Muffins gegessen ^^ stelle mir das aber eigentlich ganz lecker vor, vielleicht probiere ich das irgendwann mal aus
Reply
Avatar
Francii 9. Juni 2015 um 21:56 Uhr
Klingt ja irgendwie spannend. Glaub die muss ich mal probieren, kann mir bis jetzt noch nicht viel drunter vorstellen irgendwie… Liebste Grüße Francii
Reply
Avatar
Rayvan 9. Juni 2015 um 23:19 Uhr
Muffins mit Käsetopping. Hast du nicht ne Laktoseintolleranz? Was nimmst du denn da?
Reply
Avatar
Carry 10. Juni 2015 um 06:51 Uhr
Meine Laktoseintolleranz ist seit ich mich vegan ernährt habe verschwunden von daher ist das kein Problem :) Es gibt aber auch laktosefreien Frischkäse ;)
Reply
Avatar
Isabell 10. Juni 2015 um 10:28 Uhr
Das sieht ja superlecker aus, mal ganz was anderes! Muss ich demnächst mal ausprobieren. :)
Reply
Avatar
SaritLovesLife 10. Juni 2015 um 17:07 Uhr
Ich hab ehrlich gesagt noch nie herzhafte Muffins gemacht. Warum eigentlich nicht? Klingt total lecker!
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.