alverde Frozen Nature Lippenpeeling Iced Berry

3. Januar 2015

Vor kurzem habe ich mir letztendlich doch noch das Lippenpeeling aus der aktuellen alverde LE namens „Frozen Nature“ zugelegt. Vor Ort fand ich es noch recht spannend, es roch absolut süßlich und die Konsistenz war auch nicht zu weich. Leider habe ich es nicht direkt mitgenommen, zwei Tage darauf war es schon ausverkauft und erst nochmals einige Tage später wurde ich endlich fündig. Leider hielt sich die Begeisterung letztendlich doch in Grenzen. Aber dazu gleich mehr.

Produktversprechen:

„Spröde und raue Lippen in der kalten Winterzeit haben mit diesem Lippenpeeling endlich ein Ende. Das Peeling mit pflegender Bio-Sheabutter entfernt sanft und schnell abgestorbene Hautschüppchen und macht deine Lippen himmlisch zart und samtig weich. Für Lippen zum Küssen – nicht nur unter dem Mistelzweig!“

Fakten:

  • erhältlich bei dm
  • 5,5g
  • 2,75€
  • limitiert
  • nicht vegan

alverdefrozennaturelippenpeelingZuhause roch das Peeling irgendwie nicht mehr so süßlich lecker, was schon die erste Enttäuschung für mich war. Der Duft war eher neutral mit einer leicht künstlichen Note, aber gut, ein Peeling verweilt eh nie lange auf den Lippen, von daher ist der Duft nicht ganz so wichtig.

Ich weiß nicht, ob es in unserer Wohnung deutlich wärmer ist als in der dm Filiale, aber auch die Konsistenz war völlig anders. Während sie in der Drogerie noch gelig aber leicht fest war, war sie zuhause richtig flüssig-gelig, und ich erwischte direkt zu viel Produkt auf einmal. Aber gut, auch daran kann man sich gewöhnen.

Der Peelingeffekt wird hier durch Peelingkörner in Form von Zucker bewirkt und fällt somit sehr sanft aus. Dieser verschmilzt während dem Reiben mit dem restlichen Produkt. Somit hat man danach die Wahl, ob man es auf den Lippen belassen oder doch lieber entfernen möchte. Ich entschließe mich meistens für letzteres, da das Tragegefühl auf den Lippen doch sehr glitschig-feucht ist.

Das Ergebnis ist für Naturkosmetik und den Lippenbereich ok. Meine Lippen fühlen sich nach der Anwendung richtig weich und gepflegt an, auch wenn nicht alle trockenen Schüppchen entfernt wurden. Ich peele jedoch lieber öfters mit einem sanften Peeling, als dass es zu stark für meine Lippen ist.

Leider hält der pflegende Effekt nicht lange an und schon nach einer halben Stunde lege ich dann lieber noch eine kleine Schicht Lippenpflege nach.

Fazit: Ein sanftes Lippenpeeling an dessen Geruch und Konsistenz man sich erst einmal gewöhnen muss. Mit einer anschließenden Pflege finde ich die Wirkung auch absolut akzeptabel, da die Lippen nicht angegriffen und bei regelmäßiger Anwendung schonend von Hautschüppchen befreit werden.

Habt ihr das Lippenpeeling aus der Frozen Nature LE von alverde probiert?

Liebe Grüße,
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Avatar
Morphklon 3. Januar 2015 um 21:10 Uhr
Stand heute davor und habe fast danach gegriffen. Allerdings kann man Lippenpeelings ja leicht selber herstellen und wie deine Review beweist, ist das wohl auch die bessere Wahl in dem Fall. Den gleichen Effekt erreiche ich mit Zucker und Honig auch, was dann auch noch günstiger ist. Zudem mag ich künstliche Gerüche nicht, komischerweise roch es im Laden aber bei mir auch eher süß als künstlich.
Reply
Avatar
Evy 4. Januar 2015 um 10:35 Uhr
Bei mir bewirken Peelings relativ wenig und wenn, dann greife ich auf eine Zahnbürste zurück – ein sehr angenehmes Gefühl! Die Farbe des Peeligns ist cool, aber die Verpackung sehr öde. Wie die Lippenbalsame (?) von Bodyshop :-)
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.