Maybelline Fit me! Foundation “120”

27. März 2013

Guten Morgen :)

Es ist Mitte der Woche und somit fast Wochenende, durch Karfreitag sogar früher als sonst ^.^ Wobei ich am Samstag arbeiten muss… Naja :) Auf jeden Fall habe ich heute wieder einmal eine kleine Review für euch, und zwar soll es heute um die “Fit me! Foundation” von Maybelline in der Farbe „120” gehen, welche ich nun schon seit einiger Zeit im Test habe.

Fakten:
– erhältlich überall wo es Maybelline gibt
– 30ml
– je nach Dorgerie zwischen 8 und 10€
– 10 Nuancen verfügbar

maybellinefoundation

Ich muss ganz ehrlich sagen, ein großer Fan bin ich von der Foundation bisher nicht wirklich geworden. Zwar ist die Verpackung durch den durchsichtigen Flakon und dem schwarzen Deckel bzw Pumpspender wirklich schön und wirkt auch sehr gelegant, aber das reicht nunmal leider nicht ganz aus.

Die Konsistenz ist mir einen Tick zu flüssig, denn zwischen Pumpstoß und der Aufnahme mit dem Pinsel verläuft die Foundation schon recht schnell, sodass man sich sputen muss, sie einzuarbeiten, wenn man nicht alles verkleckern möchte. Dafür reagiert der Pumpspender aber sehr gut, wodurch sich die Foundation sehr gut dosieren lässt.

Für mich passt die eigentliche Farbe der Foundation an sich relativ gut, jedoch ist sie für die meisten unter euch zu dunkel, weshalb Maybelline aber endlich seit kurzem eine hellere Farbe ins Sortiment aufgenommen hat. Allerdings ist die Foundation dennoch für mich nicht ganz tragbar, denn sie dunkelt nach dem Auftrag nach und ist dann somit selbst für mich nicht hell genug.

Auftragen lässt sie sich durch die flüssige Konsistenz natürlich sehr gut, jedoch musste ich feststellen, dass sie dazu neigt, streifig zu werden, sodass man anschließend, sofern man nicht sowieso einen Schwamm oder seine Finger verwendet hat, damit etwas nacharbeiten muss. Leider mattiert sie nicht, weshalb man zusätzlich abpudern muss.

Dafür kann sie in Sachen Haltbarkeit wieder punkten, denn die Foundation hält bei mir den ganzen Tag durch, ohne zu verblassen. Jedoch fange ich nach 2-3 Stunden wieder an zu glänzen und müsste dann nachpudern (wobei ich nie Puder dabei habe ^^).

Fazit:
Positiv:
– Verpackung
– Pumpspender
– Haltbarkeit

Neutral:
– flüssige Konsistenz
– mattiert nicht

Negativ:
– dunkelt nach
– ab und an streifiges Ergebnis
– Glanz nach 2-3 Stunden

Kaufempfehlung? Wenn die Farbe trotz Nachdunkeln passt und man kein mattes Ergebnis erwartet ja.

Wie ihr seht bin ich insgesamt nicht zufrieden mit dieser Foundation. Zu flüssig, dunkelt nach, wird ggfs streifig und mattiert nicht lange. Ich bleibe weiterhin bei meiner Astor Mattitude Foundation :)

Was sagt ihr zur Fit me! Foundation von Maybelline?

Viele liebe Grüße,

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

1 Kommentare

Avatar
Hana 27. März 2013 um 21:21 Uhr
Oh nee, Nachdunkeln finde ich ganz ganz ganz schrecklich :(
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.