Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

6. März 2018

Bis vor einiger Zeit kannte ich Katzencafés nur aus Reportagen über Japan und Taiwan, dort sind sie schon längst Kult und auch nicht mehr wegzudenken. Lange Zeit träumte ich davon, auch mal in einem solchen Katzencafé Kaffee zu trinken und dabei Katzen beobachten zu können. Dieser Traum wurde endlich wahr! Vor einiger Zeit bekam ich dann in Berlin die Gelegenheit, das Katzenmusikcafé „Zur Mieze“ im Bezirk Charlottenburg in Berlin zu besuchen. Heute möchte ich euch mehr darüber berichten :)

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Katzencafé Zur Mieze: Die Location

Das Katzenmusikcafé „Zur Mieze“ befindet sich in der Wilmersdorfer Straße 158 in 10585 Berlin-Charlottenburg. Eigentlich handelt es sich hier um ein gewöhnliches Café in dem man natürlich neben Kaffee trinken auch kleine Snacks essen kann, mit dem entscheidenden Unterschied, dass hier 6 Katzen leben.

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Für die Katzen ist das Café ihr Zuhause, und auch die Atmosphäre erinnert mich sehr daran. Ich habe mich beim Besuch so wohl gefühlt als würde ich wirklich in einem Wohnzimmer sitzen. Was ich äußerst positiv finde ist, dass es unzählige Möglichkeiten zum Rückzug gibt falls die Katzen ihre Ruhe haben möchten, sei es weit oben an den Wanden von wo aus sie dennoch alles beobachten können, oder in einem Nebenraum falls sie wirklich gar keine Lust mehr haben. Zudem finde ich den „Catwalk“ einfach genial ;)

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Bei „Zur Mieze“ handelt es sich nicht nur um ein Katzencafé, sondern um ein Katzenmusikcafé. Dies bezieht sich nicht auf das Miauen der Katzen, sondern darauf, dass an jedem Sonntag gegen ca. 16 Uhr klassische Musik am hauseigenen Flügel gespielt wird. Wenn man mit kleinen Kindern in das Café geht und diese für solche Musik nicht zu haben sind oder es einem dann zu laut ist, sollte man somit einen anderen Zeitpunkt für den Besuch wählen. Ansonsten finde ich diese Idee aber wirklich gut :)

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Durch die großen Fensterfronten können die Katzen nicht nur das Treiben auf der Straße beobachten und sich in der Sonne räkeln (sofern sie scheint ;) ), sondern Passanten können auch direkt einen Blick auf die süßen Katzen erhaschen. Ich saß direkt am Fenster und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft die Passanten stehen geblieben sind und fotografiert haben. Katzencafés sind einfach eine Attraktion und noch viel zu unbekannt :)

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Katzencafé Zur Mieze: Die Katzen

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Im Katzencafé „Zur Mieze“ leben 6 Katzen – Kenzo, Jewels, Ali, Gretta, Jacky-Smokey und Caroline. Sie alle sind vom Tierschutzverein „Hand in Hand for Cats e.V.“. Dieser Verein vermittelt ausschließlich Katzen aus der Ukraine. Sie alle haben einen völlig unterschiedlichen Charakter, sind an sich aber total liebe Katzen. Welche Katze bzw Kater was mag und was nicht kann man auf einer Seite in den ausliegenden Heften nachlesen.

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Was ich ebenfalls sehr begrüßt habe ist, dass es bei „Zur Mieze“ auch Hausregeln gibt. Man darf die Katzen nicht mit Nahrungsmitteln die für uns Menschen gedacht sind füttern (was jedoch selbstverständlich sein sollte) und auch nicht mit Blitzlicht fotografieren (auch das sollte selbstverständlich sein). Zudem soll man sie nicht nerven oder beim schlafen stören. Auch das Hochheben ist zu unterlassen.

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Ali lag die ganze Zeit neben uns im Kratzbaum und hat sich mit Leckerlies füttern lassen (diese kann man für 0,50€ im Café kaufen). Auch Kenzo hat sich zu uns gesellt, nur dass er die ganze Zeit in seinem Körbchen lag und von nichts etwas wissen wollte – außer von Federn ;)

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Ansonsten konnten wir auch die anderen Katzen immer wieder beim Schmusen, Spielen und spielerischen Kämpfen beobachten. Ich glaube ich fand Kaffee trinken gehen noch nie so amüsant und spannend :D

Katzencafé Zur Mieze: Das Essen

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Neben diversen Kuchen gibt es im Katzencafé „Zur Mieze“ auch leckere Kuchen, Torten, Sandwiches und Paninis. Da ich für Paninis immer zu haben bin, war natürlich klar, dass ich mir eines bestellen würde. Ich entschied mich für die Tomate-Mozzarella-Variante und muss sagen, dass ich absolut begeistert war! Das Panini war total lecker und ich hätte direkt ein zweites essen können <3

Auch wenn es nicht ganz optimal zusammen passt, habe ich eine heiße Bio-Schokolade getrunken und auch diese war wirklich lecker. Ich musste zwar nachsüßen weil sie ansonsten nach Backkakao in heißer Milch geschmeckt hätte und somit ein wenig bitter gewesen wäre, aber dennoch mochte ich sie total gerne und würde sie auch wieder bestellen.

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zum Nachtisch haben wir uns noch einen warmen Apfelkuchen mit etwas Sahne gegönnt – ich kann euch nur empfehlen euch den Apfelkuchen auch ein paar Sekunden erwärmen zu lassen. Es lohnt sich definitiv! Ich habe selten so einen leckeren Apfelkuchen gegessen und vor allem muss ich mir die Idee merken, ihn zu erwärmen und mit Sahne zu genießen :D

Wer Kaffee trinkt bekommt diesen in einer French Press serviert. Manche mögen diese Art der Zubereitung nicht, aber ich persönlich merke da nicht wirklich einen Unterschied im Geschmack. Zudem kann man hier aus verschiedenen Kaffeesorten wählen, super!

Zur Mieze - Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Zur Mieze – Das Katzencafé in Berlin Charlottenburg

Fazit zum Katzencafé Zur Mieze in Berlin

Das war zwar der erste Besuch in einem Katzencafé, aber definitiv nicht der letzte, und auch nicht der letzte Besuch bei „Zur Mieze“. Ich habe mich dort wirklich sehr wohl gefühlt, die Katzen sind super süß und das Essen richtig lecker.

Was man jedoch bedenken muss ist, dass Katzen Lebewesen mit eigenem Kopf und Willen sind. Man darf nicht erwarten eine Katze auf seinem Schoß sitzen zu haben während man Kaffee trinkt, man kann sie auch nicht zwingen. Während unseres Besuches waren auch Kinder da, die wohl mit genau dieser Erwartung in das Katzencafé kamen und daher sehr enttäuscht waren, dass die Katzen nicht so mit ihnen gekuschelt haben wie sie das wohl gerne gehabt hätten.

Mir persönlich hat es aber auch schon gereicht, den Katzen nur zuzusehen <3

Wart ihr schon einmal in einem Katzencafé? Wie gefällt euch das Konzept?

Liebe Grüße
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

25 Kommentare

Avatar
Sarah 6. März 2018 um 09:18 Uhr
Das Katzencafé ist sooooo toll und die Katzen einfach total süß!!! und wahhhh die Panini waren einfach unglaublich lecker! Ich muss unbedingt mit meinem Freund auch nochmal hin! Liebe Grüße
Reply
Avatar
L♥ebe was ist 6. März 2018 um 10:06 Uhr
nein wie genial! und suüer süß! ich war ja heimatbedingt schon in vielen Cafés in Berlin und das vorzugsweise auch in Charlottenburg, wo ich zur Schule gegangen bin, aber dieses Café habe ich noch nicht gekannt :) das wäre genau das richtige für ein gemütliches Kaffeetrinken mit meiner Besten – die ist auch Katzenmama! kennst du den Kuchenladen in C'Burg? sehr zu empfehlen!!! liebste Grüße auch, ❤ Tina von liebewasist
Reply
Avatar
Carrie 6. März 2018 um 10:22 Uhr
Ich war im November in Tokyo uns da gabs das an jeder Ecke. Ist ja cool dass es das jetzt in Berlin auch gibt!
Reply
Avatar
nathalie 6. März 2018 um 10:40 Uhr
oh das ist ja total süß :) LG* Nathalie von Fashion Passion Love ♥
Reply
Avatar
Christine 6. März 2018 um 11:49 Uhr
So etwas in der Art habe ich zwar schon mal in Japan gesehen, aber in Deutschland? Ist mir neu, dass es hier jetzt auch so etwas gibt. ;)
Reply
Avatar
Carry 6. März 2018 um 13:20 Uhr
Es gibt sogar 3 oder 4 Katzencafés in Berlin und ich weiß auch von einem in Nürnberg :)
Reply
Avatar
Elke 6. März 2018 um 13:06 Uhr
Interessant so ein Café. Ob es den Katzen so gut geht sei dahin gestellt. Falls ja, dann ist es wirklich toll!
Reply
Avatar
Carry 6. März 2018 um 13:19 Uhr
Also auf uns haben sie den Eindruck gemacht, dass es ihnen da wirklich richtig gut geht :)
Reply
Avatar
Heike 6. März 2018 um 14:06 Uhr
Liebe Carry! Wie cool ist bitte dieses Cafe? Und sicherlich für alle Katzenliebhaber ein ganz besonderer Platz. Danke für diesen Beitrag & bis bald xoxo Heike
Reply
Avatar
Sabine 6. März 2018 um 14:11 Uhr
Es gibt auch ein Katzencafe in Karlsruhe.
Reply
Avatar
Carry 6. März 2018 um 21:09 Uhr
Oh das wusste ich ja noch gar nicht. Dann muss ich dem unbedingt mal einen Besuch abstatten :)
Reply
Avatar
Who is Mocca? 6. März 2018 um 21:01 Uhr
Oh ich finde sowas einfach total niedlich. Kenne das auch schon aus einer anderen Stadt. Nur gehe ich dort nie hinein, weil ich ja immer mindestens einen Hund dabei habe! ;) Liebe Grüße, Verena von whoismocca
Reply
Avatar
Avaganza 6. März 2018 um 21:29 Uhr
Das finde ich ja total originell! Habe ich noch nie gehört – da würde ich auch mal gerne vorbeischauen. danke für deine Vorstellung! Liebe Grüße Verena
Reply
Avatar
Lieblingsleseplatz 7. März 2018 um 08:43 Uhr
Moin, eine sehr schöne Idee – ich denke da vor allem an die Menschen, die vielleicht kein eigenes Haustier haben oder halten dürfen. Dann können sie sich da ihre täglichen Schmuseeinheiten abholen! Für mich persönlich allerdings eher nichts, da ich meinen Hund ja immer mitnehme – auch ins Cafe – das könnten die KAtzen nicht so witzig finden. Hannes elbst mag Katzen total, weil er ungefähr ihre Größe hat ;-) Liebe Grüße, Verena
Reply
Avatar
Michelle 7. März 2018 um 09:32 Uhr
Ich lieeebeeee Katzencafés! Dort wird Katzen, die sonst wohl elendig in der Gosse umgekommen wären, eine neue Chance gegeben. Sofern die Regeln, die Hygiene und die Rückzugsorte stimmen, bin ich absoluter Fan. Ich war in Singapur ganz oft im Neko No Niwa (zu Deutsch "Katzengarten"), habe auch darüber berichtet. Dürfte ich deinen Bericht darunter verlinken? https://gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com/2018/01/22/singapur-katzencafe-neko-no-niwa/ Und falls du mal nach Hannover kommst, dann kann ich dir den "Stubentiger" ans Herz legen. Ebenfalls ein sehr schönes Katzencafé :) In Amsterdam und Paris habe ich ebenfalls welche gesehen, aber nicht besucht. Danke für deinen schönen Bericht dazu! Flauschige Grüße aus Singapur :D Michelle | The Road Most Traveled
Reply
Avatar
Carry 7. März 2018 um 09:43 Uhr
Das Katzencafé in Singapur sieht auch richtig toll aus :) Das Stubentiger werde ich mir mal im Hinterkopf behalten, und vielen Dank fürs Verlinken :)
Reply
Avatar
Sabana 7. März 2018 um 10:17 Uhr
Das hört sich echt toll an und ich kann nur sagen, wer Katzen liebt, für den ist das klasse. Leider habe ich keine Katzenallergier (mal einfach ausgedrückt) einige gehe andere wiederum nicht. Daher für mich leider ein NoGo, aber auch das mit der LiveMusik finde ich toll. Danke für deinen ausführlichen Bericht. PS: Wir lieben unseren Kaffee auch so.. LG Sabana
Reply
Avatar
Maj-Britt 7. März 2018 um 12:00 Uhr
Ach wie süß ist das denn! Ich habe zwar schon mal von einem Katzencafé gehört, aber noch nie live erlebt. Auf der einen Seite fänd ich das total klasse, weil ich Tiere sehr liebe und mich freue, wenn ich eine Katze streicheln darf. Auf der anderen Seite hätte ich etwas Sorge, dass es vielleicht müffelt, doch ein paar Haare verteilt sind oder die kleinen Mietzen mein Essen probieren wollen. ;-) Das fänd ich dann nicht so appetitlich. Aber das würde ich super gerne mal selbst ausprobieren! Liebe Grüße, Maj-Britt
Reply
Avatar
Steffi 7. März 2018 um 14:07 Uhr
Hey, ich finde diese Katzencafés unheimlich toll. Hier in Bielefeld hat nun auch eins geöffnet und ich werde es mir unbedingt mal anschauen. Ich liebe Katzen nämlich unheimlich gerne und könnte jede knuddeln :D
Reply
Avatar
Jacqueline 7. März 2018 um 14:51 Uhr
Ich war noch nie in so einem Kaffee! Die Idee finde ich super, wenn man Katzen mag!!! Mal was anderes! Danke Dir für die tolle Vorstellung, habe Deinen Bericht sehr gerne gelesen! Hab einen schönen Tag! xoxo Jacqueline
Reply
Avatar
Sandra Würthner 7. März 2018 um 20:13 Uhr
Schöner Bericht :) Ich war in Wien, Bratislava und Manchester im Katzenkaffee. Ich finde das Konzept einfach toll.
Reply
Avatar
Nina Sorth 7. März 2018 um 20:15 Uhr
Toller Bericht, aber ich finde die in Deutschland einfach nur langweilig. War in Hamburg, Berlin und Hannover, zum Vergleich, aber gegen Tokyo kommt nichts an. Dort war ich bereits 3x und bin natürlich immer ins Katzencafé und alleine das Essen und Trinken ist so niedlich – das ist hier einfach leider nicht der Fall.
Reply
Avatar
Andrea 16. März 2018 um 09:33 Uhr
Ich glaube du verstehst nicht ganz das Konzept von solchen Cafés. Es sind in erster Linie Entschleunigungscafes. Wenn du Action suchst bist du in diesen Cafés in der Tat falsch. Der Tierschutz steht hier an erster Stelle, dass ist in den Asiatischen Cafés nicht immer der Fall. In Deutschland gibt es strenge Auflagen. So wie in Asien diese Cafés geführt werden würdest du hier in Deutschland nie eine Genehmigung bekommen. 20 Katzen und mehr auf einen Haufen finde ich nicht OK. Katzen sind Reviertiere und es gibt immer mal Stress unter den Tieren und wenn sie dann nicht ausweichen ist es um so schlimmer. In Deutschland sind es normale Cafés in dem die Tiere sich frei bewegen können, aber sie sind keine Zoos und keine Zirkus.
Reply
Avatar
Sigrid Braun 7. März 2018 um 22:13 Uhr
Das ist eine ganz süße Idee, aber leider könnte ich dort keine Minute verbringen. Ich habe eine ganz starke Katzenallergie und aus diesem Grund darf ich leider nicht in die Nähe von Katzen kommen. Liebe Grüße Sigrid
Reply
Avatar
Shirin Lentz 1. April 2018 um 14:14 Uhr
Als Katzenfan ein absoluter Traum ich glaube mein nächster Urlaub führt mich mal wieder nach Berlin :) Auch wenn ich selbst eine Katze zuhause habe es gibt nie genug Katzen also ich finde das eine super Idee und das Essen und Trinken scheint ja auch gut zu sein muss ich mir auf jeden Fall merken :) danke für die Empfehlung :) Liebe Grüße Shirin
Reply

2 Trackbacks

Singapur: Katzencafé „Neko No Niwa“ – The Road Most Traveled 7. März 2018 at 09:41
[…] „Zur Mieze“ in Berlin – darüber berichtet Living the Beauty. […]
Neko No Niwa - Katzencafé in Singapur - The Road Most Traveled 24. Oktober 2019 at 23:14
[…] ihr bei Julie von Julie en Voyage. „Zur Mieze“ in Berlin – darüber berichtet Living the Beauty. Bei North Star Chronicles gibt es einen Einblick in das Katzencafé MoCha in Tokyo und in den […]

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.