Make up Revolution – meine ersten Produkte der Marke

10. November 2016

Make up Revolution war lange Zeit eine Marke die ich so gar nicht auf dem Schirm hatte, für mich war es eine Billigmarke die mich genauso wenig interessierte wie z.B. wet’n’wild und u.m.a.

Erst als bekannt wurde, dass die Produkte in nächster Zeit bei Rossmann erhältlich sein würden und alle sich riesig darüber freuten wurde ich neugierig. Was finden alle an Make up Revolution? Sind die Produkte wirklich so gut? Ich habe mir eine kleine Auswahl an Produkte bei kosmetik4less bestellt die mich wirklich sehr interessierten – und Lippenstifte sowie Lidschatten habe ich mehr als genug ;-)

Heute möchte ich euch einen ersten Eindruck zu den drei Produkten geben :)

make-up-revolution-1

Make up Revolution – meine ersten Produkte der Marke

Make up Revolution Ultra Base Corrector

make-up-revolution-2

Make up Revolution Ultra Base Corrector

make-up-revolution-3

Make up Revolution Ultra Base Corrector

Das tolle an der Ultra Base Corrector Palette von Make up Revolution ist nicht nur, dass man mit den 8 Farben die Haut komplett ausgleichen kann und keine zusätzlichen Produkte benötigt, sondern auch, dass die einzelnen Pfännchen groß genug sind, um mit dem Pinsel richtig reinzugehen, zu kreisen und Produkt aufnehmen zu können.

Die einzelnen Farben sind sehr cremig und weich. Die Pigmentierung ist großartig und so lassen sich die Farben auch langsam aufbauen um die gewünschte Intensität zu erzielen. Das Finish ist sehr natürlich und die Farben lassen sich auch gut verblenden. Das anschließende Auftragen von Foundation, Puder und Co ist kein Problem :)

make-up-revolution-4

Make up Revolution Ultra Base Corrector Swatches

Einsatzgebiete der einzelnen Farben:

  • Rosa – aufhellen.
  • Flieder – neutralisiert gelbe Töne
  • Grün – neutralisiert rote Töne
  • Orange – neutralisiert blaue Töne
  • Pfirsich – gleicht ungleichmäßige Gebiete aus
  • Weiß/Silber – aufhellen, highlighten
  • Beige/gelblich – neutralisiert lila Töne und deckt dunkle Stellen ab
  • Braun/orangestichig – lässt fahle Haut gesünder erscheinen

Die Farben sind dafür gedacht, unter der Foundation aufgetragen zu werden. Durch die Foundation ist der Teint zum Schluss optimal neutralisiert und ausgeglichen. Man kann sie mit dem Pinsel auftragen oder auch, was meine bevorzugte Anwendungsweise ist, mit den Fingerspitzen. So lässt sich die Farbe leicht auftragen und schichten und das Ergebnis wird sehr natürlich.

Alles in allem eine echt tolle Palette mit allen Farben zur Teintkorrektur die man braucht die ich jedem ans Herz legen kann <3

Make up Revolution Aqua Seal Liquid Eye Primer

make-up-revolution-5

Make up Revolution Aqua Seal Liquid Eye Primer

Den Aqua Seal Liquid Eye Primer habe ich mir aus reiner Neugierde gekauft, ich hatte keine Ahnung wie man ihn anwenden soll und wozu er gut ist, aber er klang interessant.

Die Konsistenz ist ähnlich zu einem leichten Öl und somit ist der Primer auch etwas schwierig aufzutragen. Direkt aus der Flasche ist fast unmöglich und so hat sich am besten bewährt, ein zwei Tropfen davon auf einen sauberen Pinsel zu geben und aufzutragen.

Den Liquid Eye Primer kann man auf drei unterschiedlichen Wegen verwenden – unter dem Lidschatten, auf dem Lidschatten sowie mit dem Lidschatten/Pigment vermischt. Als reine Base, also unter dem Lidschatten, ist er leider durchgefallen, denn am Ende des Tages hing alles in der Lidfalte. Auf dem Lidschatten ist ebenfalls nicht zu empfehlen, denn so wurde das gesamte AMu ruiniert.

Am besten hat funktioniert den Primer mit Pigment zu mischen – die Farbe wurde intensiviert und selbst Reiben konnte dem Lidschatten nichts anhaben.

Insgesamt kann ich den Aqua Seal Liquid Eye Primer nur empfehlen, wenn ihr gerne mit Pigmenten arbeitet. Für alle anderen Verwendungszwecke ist er leider total ungeeignet.

Make up Revolution Ultra Strobe Balm Hypnotic

make-up-revolution-7

Make up Revolution Ultra Strobe Balm Hypnotic

In Sachen Highlighter bin ich ein bischen mäkelig – ich mag sie zwar sehr gerne, jedoch mag ich es absolut nicht wenn ich nach der Anwendung wie eine Discokugel aussehe. Daher war ich sehr auf den Ultra Strobe Balm von Make up Revolution gespannt, der Name lässt eher eine Discokugel vermuten, aber ich konnte meine Neugier einfach nicht zügeln und musste ihn bestellen.

Den Ultra Strobe Balm gibt es in zwei Farben, Euphoria (golden-pink) und Hypnotic (golden-champagner), ich habe mich für letzteres entschieden. Die Ultra Strobe Balms kann man entweder trocken oder feucht verwenden, je nachdem wie intensiv man das Ergebnis haben möchte.

Das Finish kann man steuern wie man es haben möchte, trägt man den Balm mit den Fingern auf so wird das Ergebnis sehr natürlich und diffus. Trägt man es mit einem Schwämmchen oder Pinsel auf, so wird das Ergebnis glitzernder und kräftiger.

make-up-revolution-8

Make up Revolution Ultra Strobe Balm Hypnotic

Fazit

Meine ersten Produkte von Make up Revolution haben mich im Großen und Ganzen von sich überzeugt, vor allem die Ultra Base Corrector Palette sowie den Ultra Strobe Balm kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen, den Aqua Seal Liquid Primer nur bei Verwendung mit Pigmenten.

Wie ist eure Meinung zu Make up Revolution? Habt ihr unbekannte Favoriten?

Liebe Grüße
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Avatar
Julia 10. November 2016 um 11:44 Uhr
Die Ultra Base Corrector Palette sieht echt super aus! So eine bräuchte ich eigentlich auch noch, so etwas habe ich nämlich noch gar nicht. Bisher habe ich mit der Marke Make Up Revolution auch noch gar keine Erfahrung, denke aber, dass ich demnächst mal ein paar Dinge ausprobieren werde. Danke für den schönen, informativen Beitrag :) Liebe Grüße, Julia
Reply
Avatar
Johanna 10. November 2016 um 13:25 Uhr
Ich finde Make Up revolution super. Nur weil eine Marke günstige Preise hat, muss das nicht heißen, dass die Produkte schlecht sind. Ich lebe quasi für die Newtrals vs. Neutrals Palette. Liebste Grüße Johanna
Reply
Avatar
Elke 10. November 2016 um 17:09 Uhr
Ich finde die Palette super.Tolle Farbkombinationen.Das ist wirklich Mal einen Kauf wert.
Reply
Avatar
Jana 14. November 2016 um 19:22 Uhr
Die Correction Palette sieht super spannend aus! Ich habe bisher noch keine der Theken bei Rossmann entdeckt – eigentlich wäre es ja nett, die Produkte mal swatchen zu können. Ich bestelle so ungern ‚blind‘ im Internet. Aber wenn man gute Reviews findet (so wie deins ;) ) ist das Risiko ja überschaubar! Liebe Grüße ♥
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.