Monatsrückblick - März 2019

Monatsrückblick – März 2019

2. April 2019

Das erste Viertel von 2019 ist bereits zu Ende gegangen und die Zeit ist ganz schön schnell verflogen. Daher habe ich heute für euch den Monatsrückblick von März 2019, in diesem Monat ist so einiges passiert. Viel Spaß beim Lesen!

Persönliches

Was im März geschah:

Im März habe ich gleich zwei Musicals besucht, zum einen „Anastasia“ in Stuttgart. Die Geschichte kannte ich, was ich zu meiner Schande gestehen muss, vorher nicht, sodass ich mich komplett überraschen lassen konnte. Das Musical hat mir sehr gefallen und kann ich nur weiterempfehlen :)

Ein paar Tage danach habe ich das Wochenende bei meiner besten Freundin in Berlin verbracht. Dort habe ich auch das zweite Musical im März besucht – Tanz der Vampire. Dieses habe ich insgesamt zum 6. Mal gesehen und liebe es nach wie vor sehr. Es ist mein liebstes Musical, weshalb ich sehr schade finde, dass es nun für ein paar Jahre Deutschland verlässt. Wir haben zusammen die vorletzte Aufführung in Deutschland besucht.

Ansonsten waren wir griechisch essen. Das Essen war richtig lecker und vor allem das Knoblauchbrot konnte mich richtig überraschen, es war sogar noch besser als bei einem Griechen in der Nähe von Dinkelsbühl, bei dem ich bis dato das beste Knoblauchbrot gegessen habe. Der Grieche in Berlin hieß „Asteria“ und befindet sich in der Schönhauser Allee 143, 10435 Berlin.

Die restliche Zeit in Berlin verbrachten wir eher gemütlich bei ihr zuhause und ich habe ich bei ihrer Steuererklärung geholfen. Zudem startete wieder Let’s Dance (ja ich gestehe, ich schaue die Sendung ^^), was ich jeden Freitag zusammen mit meinem Vater und seiner Frau schaue :)

Im März war ich auch gesundheitlich total angeschlagen, ich vermute einen Vitaminmangel wegen der Auslassdiät die ich aktuell mache. Nun nehme ich Vitamintabletten und es geht mir schon viel besser, bald kann ich auch (hoffentlich) deutlich mehr essen und muss sie nicht mehr einnehmen :)

Was im April ansteht:

Im April ist Ostern, worauf ich mich schon sehr freue. Ich treffe an allen Tagen Teile meiner Familie (und der meines Freundes). Am Karfreitag findet in meinem Heimatdorf auch wieder das alljährliche Fischessen statt, bei dem ich wieder aushelfen werde.

Ansonsten heißt es wie gewohnt arbeiten und Zeit mit meinem Freund und meinen Katzen verbringen.

Worüber ich mich geärgert habe:

Als ich nach Berlin gefahren bin wusste ich wieder, weshalb ich das Auto fahren der Deutschen Bahn stets vorziehe. Mein ICE, in den ich am Startbahnhof eingestiegen bin, fuhr schon mit 3 Minuten Verspätung los. Im Laufe der Fahrt summierten sich die Verzögerungen schließlich auf 10 Minuten. In Mannheim hätte ich umsteigen müssen, und wir wären 1 Minute später angekommen als der ICE den ich nehmen müsste losgefahren wäre.

Und was war? Er hat natürlich nicht gewartet – wegen 1 Minute…

Erkenntnis der letzten Wochen:

Ich bin immer wieder fasziniert, welche Eigenarten manche Menschen haben, wo andere nur mit dem Kopf schütteln können. Als ich in den ICE eingestiegen bin, saß bereits eine Dame auf meinem reservierten Platz. Ich wies sie freundlich darauf hin, und sie stieg auf mit den genervten Worten „Guuut, wenn Sie darauf bestehen…“, ließ mich auf meinen Platz und setzte sich daneben.

Ein paar Sekunden später stand sie auf, lief im Gang umher, nahm schließlich ihre Sachen und setzte sich auf einen anderen Platz (neben dem auch jemand saß). Da sagte ich freundlich lächelnd zu ihr, dass ich sie nicht vergraulen wollte. Daraufhin entgegnete die Dame nur, dass sie gehofft hatte, mehr Armfreiheit zu haben.

Armfreiheit? In einem ICE? Aber gut ^^

Monatsrückblick - März 2019

Monatsrückblick – März 2019

Gekauft, gesehen & gehört

Was ich gekauft habe:

Im März habe ich mir endlich mal Rollos sowie Vorhänge für meine Wohnung gekauft. So langsam störten mich die riesigen Fenster in meiner Wohnung, und dass vor allem abends jeder reinschauen kann. Irgendwie fühlt sich das so erwachsen an, so etwas zu kaufen :D

Da ich vom einseitigen Tragen meiner großen Handtasche immer öfters Rückenschmerzen bekam, kaufte ich mir einen Rucksack, den ich auch direkt bei meiner Reise nach Berlin einweihte :o)

Was ich gehört habe:

Im Büro hörten wir im März diverse Spotify Playlists, von aktuellen Hits, über Happy Songs und Songs to sing in the car bis hin zu 80er, 90er und 00er Playlists. Alles Gute Laune Songs mit denen es sich gleich viel besser arbeiten lässt :)

Was ich gesehen habe:

How to get away with murder

Das Warten hatte ein Ende und mein Schatz und ich konnten uns endlich die 5. Staffel How to get away with murder ansehen. Wir fanden sie wie immer richtig klasse und haben die Folgen innerhalb eines Wochenendes Verschlungen. Nun heißt es warten (und hoffen) auf Staffel 6.

Arrow

Da momentan sehr viele der Serien laufen bei denen ich wöchentlich die neueste Folge schaue, komme ich mit Arrow nur langsam voran. Aktuell bin ich kurz vorm Ende der 2. Staffel. Noch immer mag ich die Serie sehr gerne und bin gespannt wie es weiter geht.

PLL: The Perfectionists

Auf diese Serie habe ich mich sehr lange gefreut! The Perfectionists ist das 2. Spin-off zu Pretty Little Liars und spielt zeitlich nach der Originalserie. Die Hauptcharaktere sind unter anderem Alison und Mona, welche wir schon aus der bisherigen Geschichte kennen. Bisher gibt es 2 Folgen, die ich beide richtig gelungen fand. Auch hier bin ich gespannt wie es weiter geht.

Sex Education

Sex Education habe ich nur wegen der Empfehlung meiner besten Freundin angefangen – und hätte es am liebsten nach 20 Minuten der ersten Folge wieder abgebrochen. Doch dann entwickelte sich die Folge so gut, dass ich ein richtiger Fan der Serie wurde und mich schon auf die 2. Staffel freue :)

Grimm

Wie ich Grimm finde kann ich noch nicht sagen, auch wenn wir mit der 1. Staffel fast durch sind. Irgendwie gibt es bisher keine richtige Storyline, und dass jede Episode ein teilweise offenes Ende hat finde ich auch nicht so gut. Mal sehen, ob mich die Serie noch begeistern kann.

Between

Between fand ich richtig klasse und ich finde es schade, dass es noch kein Statement zu einer 3. Staffel gibt. Da die 2. jedoch schon so lange her ist glaube ich nicht mehr an eine Fortsetzung. Kennt ihr die Serie Under the Dome? Between ist so ähnlich – doch mehr möchte ich euch nicht verraten, bei Interesse könnt ihr euch ja den Trailer ansehen :)

Wie war euer März2019? :)

Liebe Grüße
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

Avatar
Elke 2. April 2019 um 08:59 Uhr
Arrow und Grimm habe ich komplett gesehen. Beide super! Momentan habe ich komplett "Blindspot" gesehen. Die Serie stellt alles in den Schatten. Völlig anders. Tja, die Bahn, was will man dazu noch sagen……………..? Ich mag Tanz der Vampire auch. Habe es 2x gesehen. Viel Spass mit deinen Serien.
Reply
Avatar
Sirit 2. April 2019 um 09:10 Uhr
Hallo Carry! Sechs Mal das gleiche Musical schauen! Wow! Ich habe glaube ich meinem Leben erst 2 gesehen. Dann hast DU ja viel erlebt, finde ich auch mit Berlin. Und was ist denn eine Auslassdiät? Was lässt Du da aus? Kohlehydrate? Ich lebe seit 3 Jahren low carb und es tut mir irre gut in vielerlei Hinsicht! Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute! VG, Sirit
Reply
Avatar
Carry 6. April 2019 um 16:54 Uhr
Ich habe das einfach mal Auslassdiät genannt. An sich lasse ich alles aus bis auf Reis, esse ein paar Tage nur den und alle paar Tage kommt ein neues Lebensmittel dazu das ich auf Verträglichkeit teste :)
Reply
Avatar
I need sunshine 2. April 2019 um 12:03 Uhr
Schöner Rückblick! Ich war im März ständig krank und ich hoffe der April wird nun besser. Das mit dem ICE ist wirklich nervig. Und die Leute ohne Sitzplatz, die dann genervt schauen, wenn man sie bittet aufzustehen, kann ich auch nicht verstehen. Vor allem wenn ich eine längere Reise mache, würde ich immer einen Sitzplatz buchen. Zu groß ist die Gefahr, dass man die ganze Fahrt über in den Gängen stehen muss. Liebe Grüße, Diana
Reply
Avatar
Marie-Theres Schindler 2. April 2019 um 18:02 Uhr
Oh… #nomnom griechisches Essen ist ja auch voll mein Fall. Da könnte ich die Karte rauf und runter bestellen. :-) Und zum Thema Zug fahren kann ich auch lustige Geschichten erzählen, ich bin acht Jahre lang drei Stunden am Tag gependelt. :P Liebe Grüße, Marie
Reply
Avatar
Saskia 2. April 2019 um 21:08 Uhr
Da hast du ja einiges im März erlebt. Ich liebe Musicals. Anastasia wurde ich mir auch sehr gerne ansehen. Als nächstes steht aber erst einmal Bonifatius an. Liebe Grüße, Saskia Katharina
Reply
Avatar
Anja 2. April 2019 um 21:19 Uhr
Ich mag solche Rückblicke wirklich sehr gerne, leider fehlt mir einfach die Zeit dazu. Vielleicht, schaffe ich es aber ja mal wieder. Viele liebe Grüße Anja
Reply
Avatar
Annette 3. April 2019 um 09:29 Uhr
Grimm, ich habe alles gesehen was verfügbar ist. Ich bin ein großer Fan der Serie. Alles Liebe Annette
Reply
Avatar
Sue 3. April 2019 um 11:09 Uhr
Der März ging für mich auch mal wieder wie im Flug! Die Zeit rennt einem dermaßen schnell weg… Gesundheitlich war ich auch angeschlagen. Es gab eine große Geburtstagsparty mit dem Motto: the Great Gatsby! Es war super! Bin auf den April gespannt und freue mich wahnsuauf den Frühling. :)
Reply
Avatar
Familie-testet 3. April 2019 um 11:55 Uhr
Mein März war total entspannt und alles ging sehr ruhig ab. Ich bin auch mal froh wenn es mal ruhiger ist, denn mit einem Kleinkind hat man einfach immer etwas zu tun und Stress Liebe Grüße, Melanie
Reply
Avatar
Busymamawio 6. April 2019 um 08:06 Uhr
Anastasia ist eine wundervolle Geschichte! Die gab es übrigens als wir klein waren auch als Zeichentrickfilm. Mit meiner Tochter habe ich diesen auch bereits gesehen. Die Serie Grimm habe ich schon seit einiger Zeit durchgeschaut :) ebenfalls sehr spannend! Viele Grüße Wioleta
Reply
Avatar
Carry 6. April 2019 um 16:50 Uhr
Dass es von Anastasia einen Film gibt wusste ich zwar, gesehen habe ich ihn aber noch nie :) Muss ich mir unbedingt noch ansehen!
Reply
Avatar
Mo 9. April 2019 um 12:16 Uhr
Liebe Carry, die Serie "How to get away with murder" schaue ich auch total gerne. Aber ich hab ein bisschen den Anschluss verpasst. Deinen Ärger bezüglich der Deutschen Bahn kann ich verstehen. Vor allem wenn bei einer Minute Verspätung der andere Zug auch gleich weg ist. Ich dachte immer, dass die anderen Fernzüge aufeinander warten. Liebe Grüße und einen tollen April für dich, Mo
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.