Oberschenkel reiben sich wund – Wie lässt sich das verhindern?

9. August 2015

Es ist ein Problem, welches nicht nur die (etwas) pummeligere Frauen unter uns kennen – man läuft im Sommer längere Zeit am Stück, schwitzt dabei vielleicht noch dazu und die Oberschenkel reiben sich wund. Nicht selten endet das in richtigen Schmerzen, denn viele ertragen dies, weil sie eben nicht auf Röcke, luftige Sommerkleidchen und Spaziergänge am Strand in Bikini oder Badeanzug verzichten möchten.

In der Gesellschaft redet man nie wirklich darüber, dass die Oberschenkel reiben. Doch dies ist keineswegs kein Grund sich dafür zu schämen, das Problem kann sowohl pummeligere Frauen als auch dünnere betreffen, je nach Beinstellung der Beine, auch Sportler, speziell Jogger und Radfahrer, kennen dieses Problem.

Auch ich bleibe davon nicht verschont, selbst als Teenager als ich noch deutlich dünner war hatte ich bereits damit zu kämpfen, dass meine Oberschenkel reiben, auch jetzt noch tritt das Problem jeden Sommer aufs Neue auf. Dies ärgert mich natürlich sehr, zwar trage ich im Sommer meist Shorts die genau bis zur kritischen Stelle der Beine reichen, doch ab und zu habe ich das Bedürfnis, zu Röcken oder Kleidern zu greifen – und fürchte dann schon den Abend und die Schmerzen die sich bis dahin entwickeln werden. Wohl ein Hauptgrund dafür, weshalb ich meist zu Shorts greife.

Aus diesem Grund habe ich ein bischen recherchiert und ein paar kostengünstige Produkte ausprobiert, die das Problem der entzündeten, wunden Oberschenkel beheben oder zumindest lindern.

Oberschenkel reiben sich wund – Produkte die dies verhindern

oberschenkel-reiben-wund-verhindern-1

Die Oberschenkel reiben sich bei längeren Strecken schnell wund – Dies sind ein paar günstige Produkte die dies verhindern können

Insgesamt gibt es gleich 3 Produkte, die ohne größeren Aufwand verhindern können, dass die Oberschenkel reiben, wund werden und sich entzünden. Sie alle sind für den kleinen Geldbeutel geeignet und kosten maximal 2-3€, je nach Bezugsquelle.

Je nach Präferenz, Tagesform oder Gegebenheiten greife ich entweder zu Vaseline, Babypuder oder dem Deo Pflege Stick von CD.

CD Deo Pflege Stick Wasserlilie ohne Aluminium

oberschenkel-reiben-wund-verhindern-2

CD Deo Pflege Stick Wasserlilie ohne Aluminium

Der Deo Pflege Stick Wasserlilie von CD ist mein Favorit unter den drei Produkten. Die Anwendung ist am unkompliziertesten und einfachsten, auch den Duft des Deo Sticks mag ich sehr. Von der Konsistenz her ist der Stick zunächst fest, sobald er mit der Haut in Berührung kommt, schmilzt die Oberfläche und gibt eine gelartige Flüssigkeit ab die sich problemlos verteilen lässt.

Der Stick hält sich von den drei Produkten zudem am längsten auf der Haut und hat zudem noch einen angenehmen Geruch, der nicht gleich auf die Anwendung eines Babypuders schließen lässt. Auch das Nachtragen ist hier am unproblematischsten. Alles in allem mein eindeutiger Favorit um zu verhindern, dass die Oberschenkel reiben.

Penaten Baby Puder

oberschenkel-reiben-wund-verhindern-3

Penaten Baby Puder

Babypuder gibt es sowohl in Drogerien als auch in Supermärkten und zudem stets sehr günstig. Es kann nicht nur bei Babys helfen die Reibung zu minimieren, sondern auch bei uns. Zudem wird die Feuchtigkeit aufgesaugt.

Leider hält es keinen ganzen Tag durch wenn die Oberschenkel reiben, sodass man öfters nachtragen muss. Dabei solltet ihr aufpassen, dass man das Puder nicht auf Kleidung und/oder offensichtlichen Stellen verteilt da man es dort sehen würde. Dennoch ist das Puder eine sehr gute Option.

Vaseline

oberschenkel-reiben-wund-verhindern-4

Vaseline

Vaseline hat sich schon in vielen Fällen bewährt und ist durch den sehr günstigen Preis auch standardmäßig in vielen Haushalten zu finden. Vaseline hilft wie auch das Babypuder dabei, das Reiben der Oberschenkel zu verhindern.

Ihr solltet die Vaseline auf jeden Fall in der Tasche mitnehmen, da man auch hier ein- oder zweimal am Tag nachtragen muss. Zudem solltet ihr die Vaseline stets gut verreiben, da zu dicke Schichten aneinander kleben und reiben können.

Und wenn die Beine doch schon wund sind?

In dem Fall, dass die Oberschenkel bereits wund sind, ist es äußerst wichtig die Haut durch Wundcremes bei der Heilung zu unterstützen. Versucht zudem, die betroffenen Hautpartien in den nächsten Tagen zu schonen, z.B. durch entsprechend lange Shorts. Damit sich diese Wunden nicht wieder entzünden oder weiter gereizt werden könnt Ihr auch auf Hausmittel wie Zinksalbe oder Heil- und Babypuder zurückgreifen.

[line]

Kurze Shorts oder Leggings unter den Kleidern oder Röcken zu tragen kommt für mich nicht in Frage. Ich ziehe diese nicht nur an, weil sie schön anzusehen sind, sondern weil dann auch mehr Luft an die Beine kommt und man nicht so sehr schwitzt. Zusätzlicher Stoff würde diesen Effekt nur aufheben.

Daher bin ich wirklich sehr froh, in diesen Produkten unsichtbare aber wohltuende und lindernde Alternativen gefunden zu haben, die ich euch allesamt ans Herz legen kann. Wer aber kein Problem mit zusätzlichen Stoffen zum Schutz hat, kann es außer mit Leggings und Shorts auch mit Strumpfhosen, Figurformern oder Spitzenbändern versuchen.

Habt ihr auch das Problem, dass gelegentlich eure Oberschenkel reiben und dadurch wund werden oder sich gar entzünden? Wie geht ihr damit um, wie behelft ihr euch?

Viele liebe Grüße,
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Avatar
Klaine 9. August 2015 um 15:13 Uhr
Danke, dass du dich diesem Thema annimmst. Meine Kommentare mit Fragen dazu werden oft einfach gelöscht, dabei will ich damit niemandem auf den Schlips treten, sondern einfach nur Tipps bekommen und die habe ich bei dir gefunden. Ich werde mir gleich morgen das CD Deo kaufen und aussprobieren. Es wäre so toll endlich etwas gefunden zu haben. Ich bin zwar jetzt dick, aber ich hatte diese Probleme auch schon als ich noch normalgewichtig war. Ganz liebe Grüße!
Reply
Avatar
Carry 9. August 2015 um 18:33 Uhr
Hm das ist doch kein Grund die Kommentare zu löschen. Aber gut, es freut mich, dass ich dir helfen konnte :) Die Probleme hatte ich früher mit Normalgewicht ebenfalls :)
Reply
Avatar
Salvia von Liebstöckelschuh 9. August 2015 um 17:49 Uhr
Witzig, das ist innerhalb einer Woche schon der zweite Beitrag mit ziemlich den gleichen Tipps, den ich lese, obwohl das doch ein Tabuthema ist… Aber trotzdem danke für die Tipps, ich kenne sogar Männer, die das betrifft… LG Salvia von Liebstöckelschuh
Reply
Avatar
Carry 9. August 2015 um 18:31 Uhr
Das ist ja echt lustig :) Ich hatte im Urlaub das Problem wieder einmal und kam so darauf, einen Post dazu zu schreiben :) Wo war der andere Post denn?
Reply
Avatar
Rebecca 9. August 2015 um 23:03 Uhr
Gute zu hören das auch andere das Problem kennen. Hab da echt noch nie jemanden sprechen hören. Kenn das Problem leider auch wenn es besonders heiß draußen ist oder je nach Kleidung. Wenn es dann mal passiert ist und die Haut wund ist, verwende ich oft Ringelblumensalbe. Hilft eigentlich immer und am nächsten Tag ist alles wieder ok.
Reply
Avatar
TINA 11. August 2015 um 01:04 Uhr
Das Problem betrifft viele, ob jung oder alt, dünn oder dick, vorallem auch Sportler. Ich benutze nun den Bodyglide Hautschutzstick Anti Chafing für Damen und Herren nach mehrfacher Empfehlung von Freundinnen. Zwar etwas teuer (12-14€), aber sehr ergiebig, langanhaftend, nicht fettig, wasserfest und die Kleidung leidet nicht. Gekauft habe ich ihn über Amazon. Top-Produkt!
Reply
Avatar
Miri 15. August 2015 um 00:51 Uhr
Hey ich auch :D und ich liebe ihn!!!!
Reply
Avatar
Mina 12. März 2016 um 18:01 Uhr
Babypuder war mir bekannt..aber in der Anwendung mit Rückständen auf der Kleidung. Werde CD mal testen! :-) Vielen Dank! LG.
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.