Whisky, Rum & Co. als Geschenk – eine Anlaufstelle | Werbung

26. Januar 2015

Geschenke kaufen ist immer so eine Sache, vor allem wenn man dem Partner einer Freundin oder anderen Männern etwas schenken soll/möchte. Ich kriege gefühlt jedes zweite Mal zu hören, dass derjenige sehr gerne Rum oder Whisky trinkt und ich doch davon etwas Gutes kaufen soll. Selbst als ich auf der Suche nach einem Geschenk für meinen Schatz war, wurde mir zu Alkohol geraten – sehr persönlich und liebevoll :D

Dennoch stand ich schon das ein oder andere Mal ideen- und hilflos vor den Alkoholregalen im Supermarkt. Günstig sind die Sorten Alkohol allemal nicht und selbst wenn eine dann mal preiswert ist heißt es nicht, dass sie dennoch schmeckt.

vidamo

Foto via Vidamo

Zwar kann man sich allerlei Anpreisungen, Versprechungen und Co. auf den Rückseiten der Flaschen durchlesen, aber wenn man so wie ich außer nur gelegentlich manche Weinsorten und die V+ Sorten trinkt, helfen diese einem nicht wirklich weiter. Noch dazu bin ich nicht dazu geneigt, alle möglichen hübsch aussehenden Flaschen aus dem Regal zu nehmen und näher anzuschauen – vor allem da ich ja sowieso keine Ahnung habe ;) Wer nicht gerade ein entsprechendes Fachgeschäft in der Nähe hat, sollte sich auf der Seite von Vidamo bei solchen Gelegenheiten einmal näher umsehen. Dort gibt es allerlei hochprozentigen Alkohol, von Whisky über Rum und Gin bis hin zu Likören und Co., nur eben kein Wein und Bier ;)

Bei seiner Suche kann man die Preisspanne eingrenzen und, wenn vorhanden, Kundenbewertungen zu den einzelnen Produkten lesen. Da der Shop noch relativ jung ist, fällt deren Anzahl noch spärlich aus, wird aber noch anwachsen :) Die Versandkosten sind mit 4,90€ angemessen und entfallen ab 80€ Bestellwert komplett. Zumal die Kosten bei den Preisen die so manche Produkte wert sind auch nicht mehr wirklich ins Gewicht fallen.

Die Bezahlung kann man mit allen gängigen Zahlungsarten vornehmen – Vorkasse, Sofortüberweisung und Paypal, Kreditkarte sowie Nachnahme. Nur die Option auf Rechnung ist noch nicht verfügbar.

Insgesamt bin ich ganz froh, auf diese Seite gestoßen zu sein. Wenn ich irgendwann wieder in den „Genuss“ komme, Alkohol schenken zu dürfen/sollen, werde ich sicherlich auf Vidamo zugreifen und mich informieren :)

Kennt ihr euch mit dem Schenken von Alkohol aus? Wie handhabt ihr das?

Liebe Grüße,
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.