Winter Bucket List 2017

Winter Bucket List 2018 – Was ich diesen Winter erleben möchte

12. Dezember 2018

Brrr ist das in den letzten Tagen kalt geworden! Während ich die letzten Jahre ganz gut mit ungefütterten Chucks und einem leichten Halstuch überlebt habe, habe ich mir dieses Jahr direkt angewöhnt, mit gefütterten Stiefeln und einem dicken Schal aus dem Haus zu gehen. Und was soll ich sagen? Es hat sich definitiv gelohnt und ich frage mich, wieso ich bisher so eisern war und darauf verzichtet habe. Zwar habe ich nie wirklich gefroren da ich nie lange an der Kälte war, aber nun ist mir stets angenehm warm und ich bin gerne länger an der frischen Luft :)

Dies habe ich zum Anlass genommen, mir eine Winter Bucket List zusammenzustellen, die Lust auf den Winter macht und die Freude über diese kalte Jahreszeit steigen lässt. vielleicht inspiriert sie euch zu der ein oder anderen Aktivität? Oder ihr habt weitere tolle Vorschläge für mich? Dann lasst es mich wissen :)

Meine Winter Bucket List

  1. Auf einen Weihnachtsmarkt gehen – gehört einfach zur Weihnachtszeit dazu :)
  1. Glühwein/Kinderpunsch trinken – ich greife ja meistens zu Kinderpunsch, aber erfahrungsgemäß trinken die meisten von euch Glühwein. Es gibt nichts besseres um sich an kalten Tagen von innen heraus aufzuwärmen.
  1. Eine ungewöhnliche heiße Schokolade trinken – entweder mit Schuss oder in Kombination mit anderen Geschmacksrichtungen wie z.B. Chili, trinke ich einfach immer wieder gerne.
  1. Eine heiße Schokolade mit vielen Mini-Marshmallows trinken – habe ich schon vor vielen vielen Jahren gerne getrunken. Leicht geschmolzene Mini-Marshmallows im Kakao schmecken einfach unfassbar lecker.
  1. Baumstriezel naschen – Letztes Jahr zum ersten Mal gegessen, das muss dieses
  1. Einen Schneemann bauen – Einfach schon viel zu lange nicht mehr gemacht.
  1. Schneeflocken mit der Zunge fangen – Als würde man das Glück mit der Zunge fangen.
  1. Ein Spaziergang im Schnee – Nun da ich gerne wieder länger bei der Kälte draußen bin gehört das natürlich zum Pflichtprogramm.
  1. Eine Schneeballschlacht – Ob es dieses Jahr noch so viel Schnee geben wird und ich dann auch Zeit und Mitstreiter dafür habe bleibt abzuwarten, aber es wäre definitiv lustig!
  1. Weihnachten mit der Familie verbringen – Wie einfach jedes Jahr <3
  1. Einen Ugly Christmas Sweater finden – Letztes Jahr habe ich mich schick gemacht, dieses Jahr hätte ich gerne einen Ugly Christmas Sweater. Leider sind bei Primark die tollen nicht mehr in meiner Größe erhältlich, mal sehen ob ich noch einen anderen finde :)
  1. Weihnachtsmann & Co. KG schauen – Wer kennt es nicht? Auch für jung gebliebene Erwachsene noch immer eine tolle Sendung bei der ich mich immer freue, wenn ich im Winter beim Zappen durch die TV-Programme zufällig auf sie stoße.
  1. Einen Spieleabend machen – Mache ich auch unter dem Jahr gerne, aber gerade im Winter bieten sich gemütliche Spieleabende einfach an.

Winter Bucket List 2018

  1. Weihnachtsmusik hören und eine Playlist erstellen – Lange Zeit habe ich Weihnachtsmusik stets verschmäht und wollte sie nicht einmal an Weihnachten direkt hören. Letztes Jahr wurde ich auf das Christmas Album von Michael Bublé aufmerksam gemacht, was mir sehr gefällt.
  1. Neujahrsvorsätze aufschreiben – Hat letztes Jahr leider nicht so gut geklappt, das probe ich daher dieses Jahr wieder :)
  1. Ein ausgiebiges Bad nehmen – Schließlich habe ich endlich wieder eine Badewanne!
  1. Jeden Tag Kerzen anzünden – Pflicht im Winter, ich liebe den Geruch von Duftkerzen und die sinnliche Atmosphäre die durch brennende Kerzen entsteht.
  1. Käse-Lauch-Suppe kochen – Letztes Jahr leider nicht dazu gekommen, dieses Jahr muss das unbedingt nachgeholt werden!
  1. Bratapfel mit Vanillesoße selber machen – Vor 6 Jahren vermutlich das erste und seither auch letzte Mal gegessen. Das muss geändert werden!
  1. Plätzchen backen – Noch nie alleine gemacht und daher ein kleines Highlight für mich. Am liebsten mag ich übrigens Vanillekipferl!
  1. Die Wohnung festlich dekorieren – Am besten katzenfreundlich, da meine zwei Kloßköpfe mit allem spielen was nicht niet- und nagelfest ist ^^
  1. Gebrannte Kokosflocken selber machen – Vor Jahren auf einem einzigen Weihnachtsmarkt entdeckt und seitdem nie wieder. Wenn sie niemand anbietet muss ich sie eben selber machen ;)
  1. Ein Tag ohne Smartphone – Eine Auszeit die man eigentlich viel öfter machen sollte.
  1. Eine gute Tat vollbringen – Gerade zur Weihnachtszeit sollte man etwas zurückgeben.
  1. Glücklich sein – Das Wichtigste überhaupt!

Winter Bucket List 2018

Was steht auf eurer persönlichen Bucket List für diesen Winter?

Liebe Grüße
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

Avatar
Annett 12. Dezember 2018 um 11:13 Uhr
Hi, so eine Bucketlist ist eine gute Idee. Ich bin aber immer eher so der Typ "ich mache einfach worauf ich jetzt gerade Lust habe". Tatsächlich kommt so vieles von Deiner Liste ohnehin zusammen. Dennoch, vielleicht würde man dann bewusster an die ganze Sache herangehen? Gruß Annett
Reply
Avatar
Elke 12. Dezember 2018 um 15:58 Uhr
Da sehe ich mich in vielen Punkten auch: Weihnachtsmarkt besuchen schon erledigt Dort auch Glühwein mit Amaretto getrunken Badewanne jede Woche Plätzchen backe ich morgen Kerzen brennen im Winter bei uns täglich Andonsten einfach den Winter als gegeben hinnehnen erleichtert das Warten auf den Sommer
Reply
Avatar
Primetime Chaos 12. Dezember 2018 um 16:10 Uhr
Oooh was für eine schöne Liste! Da hab ich als Weihnachtsenthusiastin schon fast alles erledigt (Weihnachtsmann und Co. KG steht auch immer ganz oben auf meiner Liste hihi). Schön, wie sehr du dich auf die Jahreszeit freust :) Alles Liebe, Theresa
Reply
Avatar
Katii 12. Dezember 2018 um 18:46 Uhr
Hach wie schön – ich könnte deine Liste wirklich 1:1 für mich übernehmen :) Auf einen Glühwein würd ich mich ja auch so sehr freuen… aber heuer gibts für mich nur Kinderpunsch :D Alles Liebe, Katii
Reply
Avatar
Mo 12. Dezember 2018 um 20:52 Uhr
Liebe Carry, meine Bucket List für diesen Winter hat sich Ende November erledigt. Leider sind unvorhergesehene familiäre Ereignisse eingetreten, die eine Umsetzung meiner Planung zunichte gemacht hat. Aber gut. Winter ist zum Glück auch noch nächstes Jahr, bzw. kommt nächstes Jahr definitiv wieder. Ich finde deine Liste toll, allerdings habe ich noch nie von gebrannten Kokosflocken gehört. Kann mir das gar nicht so richtig vorstellen. Wie sieht das denn aus und wie macht man sie selber? Kandiert die Kokosflocken wie Nüsse? Klingt jedenfalls nach einer tollen Leckerei. Liebe Grüße, Mo
Reply
Avatar
L♥ebe was ist 12. Dezember 2018 um 22:06 Uhr
ohh ich finde es eine tolle Idee, so eine Bucket-List für die (Vor-) Weihnachtszeit zu schreiben! einige deiner Vorhaben gehören auch definitiv auf meine Liste, bzw. einige davon habe ich auch schon "abgearbeitet" ;) wünsche dir eine wundervolle Advents- und Weihnachtszeit meine Liebe! liebste Grüße auch, ❤ Tina von liebewasist
Reply
Avatar
Avaganza 12. Dezember 2018 um 23:21 Uhr
Liebe Carry, Weihnachtsmärkte sind bei mir ein MUSS … ich bin schon seit Wochen auf den schönsten in Wien, NÖ und Salzburg unterwegs :-). Heiße Schoki und Glühwein mag ich auch … nur den Ugly Christmas Pulli und die Weihnachtsmann Sendung lasse ich aus. Ich bin ein Christkind-Anhänger <3! Hab eine schöne Weihnachtszeit! lg Verena
Reply
Avatar
Who is Mocca? 13. Dezember 2018 um 07:42 Uhr
Eine super Liste, die sich bestimmt umsetzen lässt! :) Dann kann dieses Weihnachten nur schön werden!! Ich freue mich auf viele Rodeltouren mit sehr viel Schnee mit meinen Hunden. :) Liebe Grüße, Verena von whoismocca und thepawsometyroleans
Reply
Avatar
Tina 13. Dezember 2018 um 08:48 Uhr
Eine schöne Bucket List ;) Die meisten Punkte könnte ich schon abhacken, was unter anderem noch offen ist, ist der Ugly Christmas Sweater. Ich liebe diese Pullover, weil es mir gar nicht kitschig genug sein kann, zu dieser Jahreszeit. Leider habe ich bis jetzt keinen gefunden, der mir wirklich gefällt (ugly genug ist) oder passt.
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.