Yves Saint Laurent Volume Effect Baby Doll Mascara

20. August 2013

Hallo zusammen =)l

Vor einiger Zeit bekam ich von Point Rouge* die Möglichkeit, die neue Volume Effect Baby Doll Mascara in Schwarz aus dem Hause Yves Saint Laurent zu testen. Über dieses Angebot hatte ich mich sehr gefreut, denn ich wollte schon immer eine der berühmten YSL Wimperntuschen testen. Daher vielen lieben Dank an dieser Stelle <3 Wenn ich mich recht entsinne ist die Baby Doll Mascara relativ neu auf dem Markt und springt auf den Baby Doll Zug mit auf.

Fakten:
– erhältlich in Parfümerien und führenden Online Shops
– 5ml
– 30,95€
– 2 Farben

yslbabydollmascara1yslbabydollmascara3

Der erste Eindruck:
Die Mascara kommt so wie auch die meisten aus dem High End Bereich in einem kleinen Umkarton. Sowohl er als auch die Wimperntusche sind in Goldoptik gehalten. Auf der Verpackung sind sämtliche Angaben zu Produkt, Hersteller und Inhaltsstoffen in schwarz aufgedruckt, das Logo in rot.

Die Mascara selbst enthält lediglich das YSL Logo am Verschluss sowie den Namen der Mascara, “babydoll” in roter Schrift. Der Verschluss ist so wie ich ihn am liebsten mag – er klickt beim Zudrehen, rastet quasi ein. So weiß man, dass die Mascara nun richtig verschlossen ist. Mir passiert es ansonsten oft, dass ich das Gewinde überdrehe :D

Bei dem Bürstchen handelt es sich um ein Gummibürstchen welches mit vielen kleinen Borsten besetzt ist. Was hier auffällt ist der gute, angenehme Duft der Mascara. Ich kann nicht genau beschreiben, nach was es riecht, auf jeden Fall leicht blumig, süßlich, keineswegs aufdringlich :) Auf den ersten Blick ist genau die richtige Menge an Mascara auf dem Bürstchen enthalten, überschüssiges Produkt konnte ich nicht erkennen.

yslbabydollmascara4yslbabydollmascara2 yslbabydollmascara5 yslbabydollmascara6
(leider kam meine Kamera auf die goldene Farbe nicht klar -.-“)

Anwendung, Ergebnis & Haltbarkeit:
Die Bürste ist nicht zu groß, weshalb ich nicht aus Versehen irgendwo anstoße und etwas verschmiere. Beim Auftrag erreiche ich auch die kleinsten Wimpern, sogar am unteren Wimpernkranz habe ich keinerlei Probleme damit. Sehr schön!

Das Ergebnis ist durchschnittlich. Meine Wimpern sind tiefschwarz, etwas länger als sonst aber kaum voluminöser Dafür optimal getrennt und auch etwas dichter. Allerdings rechtfertigt das für mich nicht den hohen Preis. Man zahlt wie immer den Namen mit. Auf dem Foto kann man nicht mal einen größeren Unterschied erkennen, weshalb ich hier auch nur die getuschten Wimpern zeige. In der Realität sieht man allerdings schon einen Unterschied, den kann die Kamera nur nicht richtig einfangen (oder ich bin einfach zu unerfahren dafür ^^).

Ein weiterer Minuspunkt ist die Haltbarkeit. Die Mascara färbt leider sehr leicht ab, schon bei Kontakt mit den Fingern bleibt etwas Farbe hängen, an heißen Tagen sowie bei Kontakt mit Wasser bzw. Regen erst recht. Schade!

Fazit:
Positiv:
– Verpackung
– Duft
– tiefschwarzes Ergebnis
– Wimpern werden optimal getrennt
– jede Wimper wird erreicht

Negativ:
– Preis
– kein deutliches Mehr an Volumen
– Wimperntusche färbt schnell ab

Kaufempfehlung? Von der Pro- und Contraliste her gibt es zwar mehr Punkte die für den Kauf sprechen als dagegen, jedoch wiegen die negativen deutlich mehr, weshalb ich persönlich sie weder nachkaufen noch weiterempfehlen würde. Allerdings müsst ihr bedenken, dass Mascaras zu den Produkten gehören, die bei jedem anders wirken, je nach “Grundlage” bzw. Ausgangslage der Wimpern eben. Nur weil meine Wimpern generell eher Problemkinder sind, heißt das nicht, dass die Mascara auch bei euch keine sonderlichen Ergebnisse erzielt ;)

Wie findet ihr den aktuellen Hype um Baby Doll Mascaras? Welche ist eure liebste?

Viele liebe Grüße,

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.