Dermalogica Produkte im Test

Dermalogica Produkte im Test – Daily Microfoliant, Precleanse, Active Moist & Skin Smoothing Cream

26. April 2019

Es gibt Marken, von denen habe ich zwar schon oft gehört bzw. gelesen (sogar ausschließlich positives!), doch irgendwie kam ich dennoch nie dazu, die Produkte selbst zu testen. So erging es mir zum Beispiel auch mit Dermalogica, deren Hautpflegeprodukte immer mal wieder in diversen Hautpflegeroutinen vertreten sind. Dank des Blogger Clubs bekam ich nun Gelegenheit, vier der Produkte zu testen – das Daily Microfoliant, das Precleanse, das Active Moist sowie die Skin Smoothing Cream. Heute berichte ich euch mit meinen Erfahrungen damit.

Dermalogica Produkte im Test

Dermalogica Produkte im Test

Dermalogica Produkte im Test - Daily Microfoliant, Precleanse, Active Moist & Skin Smoothing Cream

Dermalogica Produkte im Test

Dermalogica Daily Microfoliant

75g für 64€

Herstellerversprechen:

Das einzigartige Enzympulver auf Reisbasis wird durch Wasserkontakt aktiviert; enthält Papain, Salizylsäure und Reisenzyme mit sanft peelender Wirkung, für eine glatte und strahlende Haut. Ein Komplex aus Bärentraube, Grapefruit und Süßholz gleicht unebenmäßige Pigmentierung aus. Superberuhigende Mischung aus Grünem Tee, Ginkgo und kolloidalem Hafermehl kühlt die Haut und macht sie strahlend und frisch.

Das Daily Microfoliant Reinigungspuder von Dermalogica kommt in einer weißen Dose mit grauem Schraubdeckel. Angaben zu Produkt und Hersteller befinden sich sowohl auf der grauen Pappumverpackung als auch auf der Dose selbst. Das Pulver selbst ist weiß und riecht ganz leicht nach Zitrus.

Für die Anwendung benötigt man nur wenig Produkt, sodass die enthaltenen 74g eine ganze Weile ausreichen. Ich gebe eine kleine Menge des Puders auf die Handfläche und schäume es mit etwas Wasser auf. Sofort entsteht ein feiner Schaum mit ein paar kleinen und feinen Peelingkörnern.

Den Schaum verteile ich anschließend im Gesicht, wobei ich die Augenpartie ausspare, und wasche ihn dann mit warmem Wasser ab. Nach der Anwendung spannt meine Haut spannt nicht und hat auch keine Anzeichen von Hautirritationen. Sie fühlt sich einfach sauber und gut gereinigt an.

Inhaltsstoffe
Microcrystalline Cellulose, Magnesium Oxide, Sodium Cocoyl Isethionate, Sodium Lauroyl Glutamate, Colloidal Oatmeal, Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Oryza Sativa (Rice) Bran, Oryza Sativa (Rice) Starch, Allantoin, Papain, Salicylic Acid, Ginkgo Biloba Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, PCA, Hydrolyzed Wheat Protein, Populus Tremuloides Bark Extract, Cyclodextrin, Lauryl Methacrylate/Glycol Dimethacrylate Crosspolymer, Melaleuca Alternifolia (Tea Tree) Leaf Oil, Limonene, Citrus Grandis (Grapefruit) Peel Oil, Citric Acid, Titanium Dioxide (CI 77891) , Hexylene Glycol.

Dermalogica Precleanse

150ml für 48,99€

Herstellerversprechen:

Ein wasserlösliches Reinigungsöl, das ölige Rückstände und Make-Up entfernt und die Haut auf eine gründliche Reinigung vorbereitet. Entfernt ölige Ablagerungen wie Make-Up, Talg, Lichtschutz und umweltbedingte Verunreinigungen von der Hautoberfläche und ist damit die perfekte Vorbereitung auf eine noch gründlichere Reinigung durch den empfohlenen Dermalogica Reiniger. Olivenöl, Vitamin E und Borretschsamenöl glätten und pflegen die Haut.“

Beim Dermalogica Preclense handelt es sich um eine Vorreinigung und wird für jeden Hauttyp empfohlen. Es kommt in einem weißen Pumpspender mit grauer Schrift, was mir persönlich sehr gut gefällt. Gerade bei öligen Produkten, und das ist Precleanse, sind Pumpspender sehr praktisch, da man so die Flasche nicht erst wieder verschließen muss und dabei das Öl von der Hand läuft. Das Öl ist nahezu durchsichtig und riecht sehr angenehm zitrusartig.

Für die Anwendung pumpt man die gewünschte Menge Öl auf die Handflächen und massiert es gründlich in die Haut ein. Selbst für die Augenpartie ist es geeignet. Anschließend feuchtet man die Hände an und massiert das Öl weiter ein. Dadurch verwandelt sich das Öl in eine milchige Substanz, wodurch sich Schmutz einfach abwaschen lässt.

Nach dem Abwaschen zeigt sich die gute Reinigungswirkung des Dermalogica Precleanses. Selbst wasserfestes Make up wird entfernt und es kommt zu keinen Hautirritationen oder trockenen Stellen. Bei Bedarf kann man noch mit einem anderen Produkt nachreinigen, mir persönlich genügt jedoch schon die Wirkung des Preacleanses. Im Anschluss trage ich noch meine Pflege auf.

Inhaltsstoffe
Caprylic/Capric Triglycerides, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Citrus Grandis (Grapefruit) Peel Oil, Cymbopogon Schoenanthus Oil, Borago Officinalis Seed Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Solanum Lycopersicum (Tomato) Extract, Lavandula Hybrida Oil, Citrus Nobilis (Mandarin Orange) Peel Oil, Oryza Sativa (Rice) Bran Oil, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Aleurites Moluccana Seed Oil, Cetyl Ethylhexanoate, Dicaprylyl Carbonate, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, C12-15 Alkyl Benzoate, Citral, Limonene, Linalool.
Dermalogica Produkte im Test

Dermalogica Produkte im Test

Dermalogica Active Moist

50ml für 44€

Herstellerversprechen:

Die leichte Formel liefert ölfreie Feuchtigkeit ohne fettiges Gefühl. Seidenamino-säuren glätten und verbessern die Hautstruktur. Zitrone, Efeu, Wasserkresse und Große Klette verfeinern die Haut.“

Das Active Moist von Dermalogica kommt in einer schlanken Tube das farblich im selben Grau wie auch die anderen Produkte der Marke gehalten ist. Hierbei handelt es sich um eine ölfreie Feuchtigkeitspflege für normale bis Mischhaut. Die Creme selbst ist weiß und hat eine leichte, cremige Konsistenz, vom Geruch her duftet sie angenehm nach Zitrus.

Das Active Moist lässt sich zügig im Gesicht verteilen und zieht auch sehr schnell ein ohne dabei einen Fettfilm zu hinterlassen. Meine Haut fühlt sich angenehm weich und geschmeidig an. Jedoch muss ich sagen, dass mir die Pflege im Winter zu gering ist, weshalb ich dazu rate, zuvor noch ein Serum aufzutragen.

Inhaltsstoffe
Water/Aqua/Eau, Caprylic/Capric Triglyceride, Methyl Gluceth-20, Pentylene Glycol, Butylene Glycol, Dimethicone, Lactamide MEA, Ethylhexyl Methoxycinnamate, PEG-100 Stearate, Cetearyl Alcohol Stearic Acid, Glyceryl Stearate, Lavandula Angustifolia (Lavender) Extract, Malva Sylvestris (Mallow) Flower/Leaf/Stem Extract, Hedera Helix (Ivy) Leaf/Stem Extract, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract, Sambucus Nigra Flower Extract, Arnica Montana Flower Extract, Parietaria Officinalis Extract, Nasturtium Officinale Flower/Leaf Extract, Arctium Lappa Root Extract, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Extract, Citrus Medica Limonum (Lemon) Fruit Extract, Saponaria Officinalis Leaf/Root Extract, Silk Amino Acids, Glycolipids, Sodium Hyaluronate, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Palmitoyl, Hydroxypropyltrimonium Amylopectin/Glycerin Crosspolymer, Lecithin, Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract, Allantoin, Panthenol, Cetyl Alcohol, Polyquaternium-10, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Polysorbate 60, Aminomethyl Propanol, Disodium EDTA, Linalool, Lavandula Hybrida Oil.

Dermalogica Skin Smoothing Cream

50ml für 46€

Herstellerversprechen:

Ein moderner Moisturizer muss mehr können, als nur den Feuchtigkeitsverlust der Haut auszugleichen. Die Neuauflage des Dermalogica Topsellers überzeugt mit modernster HydraMesh Technologie™, die die Haut wie ein Netz überzieht. So wird sie 48 Stunden lang kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt und vor Austrocknung geschützt.“

Die Skin Smoothing Cream sieht optisch genau so aus wie das Active Moist. Sie riecht ebenfalls angenehm dezent nach Zitrone und hat eine etwas cremigere Konsistenz.

Für eine Anwendung genügt schon eine kleine Menge, die Creme lässt sich problemlos im Gesicht verteilen und zieht sehr schnell ein, ebenfalls ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Meine Haut wird optimal gepflegt, sieht ebenmäßiger aus und fühlt sich angenehm weich und gut versorgt an. Die Pflegewirkung hält den ganzen Tag an.

Hautirritationen wie Rötungen habe ich keine bekommen und auch die trockenen Stellen wurden gelindert.

Inhaltsstoffe
Water/Aqua/Eau, Caprylic/Capric Triglyceride, Ethylhexyl Hydroxystearate, Stearic Acid, Butylene Glycol, Glycerin, Aloe Barbadensis Extract, Dimethicone, PEG-8, Cetearyl Alcohol, Sodium Hyaluronate, Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract Saccharide lsomerate, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract, Arnica Montana Flower Extract, Hedera Helix (lvy) Extract, Malva Sylvestris (Mallow) Flower Extract, Parietaria Officinalis Extract, Sambucus Nigra Flower Extract, Ascorbyl Palmitate, Trehalose, Algin, Hydrolyzed Sodium Hyaluronate, Serine, Linoleic Acid, Phospholipids, Phytosterols, Cananga Odorata Flower Oil, Urea, Hydrogenated Lecithin, Pullulan, Caprylhydroxamic Acid, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Flower Extract, Tocopheryl Acetate, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Hexanediol Pentylene Glycol, Glyceryl Polyacrylate, Sodium Citrate, Disodium Phosphate, Palmitoyl Hydroxypropyltrimonium, Amylopectin/Glycerin Crosspolymer, Caprylyl Glycol, Potassium Phosphate, Citric Acid, Tocopherol, Methylpropanediol, Polysorbate 60, Panthenol, Polyquaternium-10, Cetyl Alcohol, PEG-100 Stearate, Glyceryl Stearate, Aminomethyl Propanol, Carbomer, Ethylhexylglycerin, Sodium Hydroxide, Hydroxystearic Acid, BHT, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Linalool, Sodium Benzoate, Phenoxyethanol.

Fazit

Insgesamt bin ich von diesen vier Dermalogica Produkten sehr überzeugt und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen. Vor allem das Precleanse und die Skin Smooting Cream haben mich sehr von sich überzeugt. Leider sind sie mir persönlich zu teuer um sie mir regelmäßig nachzukaufen, doch als Belohnung oder kleinen Luxus zwischendurch würde ich mir die Produkte durchaus mal gönnen :)

Kaufen könnt ihr die Dermalogica Produkte unter anderem bei Dermalogica selbst oder auch bei Amazon*.

Kennt ihr die Marke Dermalogica? Könnt ihr eines der Produkte empfehlen?

Liebe Grüße
signatur


Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

Avatar
Elke 26. April 2019 um 08:48 Uhr
Ich kenne diese Marke. Aber auch mir sind die Produkte zu teuer!
Reply
Avatar
Katja 26. April 2019 um 09:21 Uhr
Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Ich mag es über andere Beauty Produkte informiert zu werden und persönliche Erfahrungsberichte zu lesen. Dermalogica habe ich selbst noch nicht getestet. LG Katja
Reply
Avatar
Carina 26. April 2019 um 20:08 Uhr
Boah, es gibt mittlerweile so viele Pflegeprodukte, da weiß man schon gar nicht mehr wohin man greifen soll. Deshalb mag ich Produkttests recht gerne lesen um mir einen ersten Überblick zu verschaffen. LG Carina
Reply
Avatar
Loving Carli 26. April 2019 um 21:03 Uhr
Da ich Kosmetikerin bin, kenne ich die Marke natürlich und habe auch schon einiges davon getestet. Allerdings arbeite ich bei mir im Studio mit anderen Marken. Liebe Grüße Melanie von lovingcarli
Reply
Avatar
Who is Mocca? 26. April 2019 um 22:31 Uhr
Dermalogica kann ich auch nur weiterempfehlen! Hab da immer so kleine Reisegrößen, die mich unterwegs begleiten! Danke für die Review!! Liebe Grüße, Verena von whoismocca
Reply
Avatar
Bea 26. April 2019 um 22:52 Uhr
Ja genau, so kann man es handhaben. Mir sind sie auch zu teuer, aber wenn ich mir mal was gönnen will, merke ich mir einfach Deinen Beitrag und dann weiß ich, womit. Danke für die Inspiration. Lieben Gruß, Bea.
Reply
Avatar
Julia 27. April 2019 um 06:56 Uhr
Das mit den Produkten, die man kennt aber noch nie getestet hat, kenn ich zu gut. Geht mir bei deiner vorgestellten Marke genauso. Ist oft schwierig dann zu entscheiden ob man die Produkte auch kaufen möchten obwohl sie so teuer sind. Aber wie du so schön sagst, für den Luxus zwischendurch perfekt. Alles Liebe, Julia
Reply
Avatar
FAMILIE-TESTET 27. April 2019 um 08:03 Uhr
Ich habe schon so vieles von dieser Marke gehört, aber selbst ausprobiert noch nie. Demnächst wenn meine Pflegeserie zu Neige geht, werde ich bestimmt Dermalogica ausprobieren. Liebe Grüße, Melanie
Reply
Avatar
Tabea 30. April 2019 um 18:37 Uhr
Liebe Carina, die Wirkung der Produkte hört sich wirklich gut an. Ich habe schon viel über sie gelesen, bislang waren sie mir aber zu teuer, da ich meist aufeinander abgestimmte Produkte -also eine komplette Serie verwende. Vielleicht gebe ich Ihnen doch mal eine Chance. Viele Grüße, Tabea
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.