Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

22. Februar 2019

In einer der letzten Glossyboxen fand ich auch das Scrubbie Sugar Lip Scrub von Royal Apothic vor. Das Produkt kam mir gerade gelegen, da einige Zeit zuvor mein letztes Lip Scrub leer gegangen ist und ich nicht dazu kam bzw. und wenn dann vergessen hatte, ein neues zu kaufen. Inzwischen konnte ich es ausgiebig testen und stelle es euch nun näher vor!

Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

Herstellerversprechen:

Dieses aromatische Lippenpeeling bereitet die Lippen ideal auf ein aufregendes Make-up vor. Dank natürlichem Zucker können sie von trockenen Hautschüppchen befreit werden, während man sie gleichzeitig mit wertvollem Argan- sowie feuchtigkeitsspenden Süßmandelöl pflegt. Anschließend wartet ein seidig glatter Schmollmund.“

Fakten:

Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

Der erste Eindruck

Das Scrubbie Sugar Lip Scrub von Royal Apothic kommt in einem pinkfarbenen Umkarton mit silbrig-grauem und weißem Aufdruck daher. Wie gewohnt sind darauf allerlei Angaben zu Produkt und Hersteller aufgedruckt. Das Design gefällt mir persönlich sehr gut, es hebt sich von der Masse ab und sticht direkt ins Auge.

Das Lip Scrub selbst ist eine ebenfalls pinke Tube mit weißem Schraubverschluss. Hier findet sich das schöne Design wieder, welches mir ohne das silbrige Grau fast noch besser gefällt :)

Die Konsistenz des Scrubbie Sugar Lip Scrubs von Royal Apothic ist nicht zu dickflüssig und hat etwas größere Peelingelemente aus Zucker. Der Geruch erinnert mich ein wenig an Fruchtkaugummi, Feige rieche ich hier nur sehr schwach heraus. Mir persönlich gefällt der Duft, ich kann mir aber auch vorstellen, dass er manchen zu intensiv oder gar zu künstlich sein könnte.

Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub

Anwendung & Wirkung

Für die Anwendung des Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrubs entnehme ich eine kleine Menge und massiere damit die Lippen. Anschließend entferne ich die Masse mit einem feuchten Wattepad und trage eine reichhaltige Lippenpflege auf.

Während der Anwendung fällt mir vor allem der angenehme Geschmack des Lip Scrubs auf. Es schmeckt süßlich-fruchtig und überhaupt nicht künstlich. Durch die etwas groberen Zuckerkörner können die Lippen bei zu viel Druck während des Massierens ein wenig schmerzen, daher genügt es vollkommen, das Peeling nur sanft zu verreiben.

Das Ergebnis konnte mich ebenfalls von sich überzeugen. Das Peeling hat die trockenen Hautschüppchen entfernt und meine Lippen fühlen sich nach der Anwendung glatt, weich und gepflegt an.

Inhaltsstoffe

Sugar (Sucrose), Polyester‐4, Microcrystalline Wax, Copernica Cerifera (Carnuba) Wax, Vitis Vinifera (Grapeseed) Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Caprylhydroxamic Acid, Glyceryl Caprylate, Methylpropanediol, Sweet Almond (Prunus, Amygdalus Dulcis) Oil, Argania Spinosa (Argan) Oil, Natural and Artificial Flavors.

Fazit

Insgesamt mag ich das Royal Apothic Scrubbie Sugar Lip Scrub wirklich gerne. Es hat einen (für mich) angenehmen Geruch sowie Geschmack und bringt ein wirklich gutes Ergebnis. Die Lippen werden angenehm weich und gepflegt. Zwar ist es teuer, aber da man nur sehr wenig von dem Produkt benötigt, ist es wiederum auch sehr ergiebig.

Kaufempfehlung? An sich schon. Jedoch finde ich 12€ für ein Lippenpeeling sehr viel wenn man bedenkt, wie schnell so ein Peeling mit Mitteln die man sowieso zuhause hat gemacht zusammengestellt ist, auch wenn es wirklich sehr ergiebig ist.

Verwendet ihr Lip Scubs? Welches Produkt könnt ihr hierfür empfehlen?

Liebe Grüße
signatur

Anzeige

Könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Avatar
Elke 22. Februar 2019 um 09:25 Uhr
Stolzer Preis! Ich verwende solche Scrubs gar nicht. Habe die auch noch nie vermisst. Wer es mag…. okay.
Reply
Avatar
Tabea 22. Februar 2019 um 09:59 Uhr
Liebe Carry, super, dass Du das Produkt vorgestellt hast. Ich selbst bekomme die Glossybox mittlerweile nicht mehr. Positv hört sich an, dass das Lip Scrub nicht künstlich schmeckt. Das hat mir nämlich bei ähnlichen Produkten oft gar nicht gefallen. Aber wie Du finde ich 12 Euro nicht ganz günstig… Viele liebe Grüße, Tabea von tabsstyle
Reply
Avatar
Petra :) 22. Februar 2019 um 19:18 Uhr
Das Produkt kannte ich nicht. Ich muss zugeben, dass ich solche Produkte nur sehr selten anwende. Deine Beschreibung klingt allerdings vielversprechend Den Preis finde ich aber auch etwas übertrieben.
Reply
Avatar
Tina 22. Februar 2019 um 20:50 Uhr
Wenn das Peeling wirklich gut ist, dann sind 12 Euro voll okay. Die Verpackung sieht schonmal super aus und das Produkt klingt auch sehr gut.
Reply
Avatar
Annette 23. Februar 2019 um 09:27 Uhr
Ich komme mir gerade sehr Alt vor. Von einem Lip Scrub habe ich noch nie gehört und es auch noch nie benutzt. Peeling für die Lippen wieder was dazugelernt. Alles Liebe Annette
Reply
Avatar
Avaganza 23. Februar 2019 um 16:01 Uhr
Ein Lippenpeeling wollte ich mir schon lange wieder kaufen! Dieses hier klingt echt interessant und den Preis finde ich auch ok. Danke für die Vorstellung.
Reply
Avatar
moabiterpflanze 23. Februar 2019 um 20:26 Uhr
Das ist ja mal ein interessanter Beitrag! Ich habe leider das Pech, dass sogar das sanfteste Lip Peeling meine Lippen überreizt. Ich suche krampfhaft nach einem, das ich gut nutzen kann. Danke für diese Review! Lieber Gruß, Lea
Reply
Avatar
Steffi 24. Februar 2019 um 00:25 Uhr
Huhu, da ich noch nie ein Lippenpeeling benutzt habe, schreckt mich der Preis sehr ab. Zum testen werde ich da wohl eher zu etwas preiswerteren greifen. :) Aber wenn das überzeugt, dann vielleicht auch mal das etwas teurere :) Lg Steffi
Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar sowie Zeitstempel des Kommentars und ggfs. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.